SPD Bundestagsfraktion

Gleichwertige Lebensverhältnisse in Deutschland
Überall gut leben

Montag, 07.12.2015

Von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Aula der Sparkasse Oberhessen

Am Graben, 36341 Lauterbach

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach Jahrzehnten eines stetigen Bevölkerungswachstums werden wir in Deutschland langsam aber sicher weniger. Zudem werden wir als Gesellschaft älter. Mancherorts sterben Dörfer und Kleinstädte förmlich aus, während die Einwohnerzahl in den großen Städten weiter zunimmt. Boomenden Ballungsräumen stehen Regionen mit sinkender Bevölkerungszahl und Strukturschwäche gegenüber. Damit verbunden ist eine ungleiche Verteilung von Lebensbedingungen und Lebenschancen.

Diesen „Fliehkräften“ wollen wir entgegenwirken. Der Bund steht hier gemeinsam mit den Ländern und Kommunen in der Verantwortung. Das Ziel gleichwertiger Lebensverhältnisse gehört nicht nur zu den Leitprinzipien des Grundgesetzes, sondern ist auch eine zentrale Frage der sozialen Gerechtigkeit und des gesellschaftlichen Zusammenhalts. Und nur wenn Deutschland zusammenhält, können wir auch in Zukunft wirtschaftlich erfolgreich sein.

#NeueGerechtigkeit bedeutet, dass wir uns nicht spalten lassen in starke und schwache Regionen, in reiche Ballungszentren und arme ländliche Räume.

Was können wir tun, um gleichwertige Lebensverhältnisse und eine gute öffentliche Daseinsvorsorge (Nahverkehr, Gesundheit, Bildung, Kultur) in allen Regionen Deutschlands zu gewährleisten?

Dieser Frage möchten wir gerne mit Ihnen gemeinsam nachgehen. Wir freuen uns auf einen interessanten und informativen Abend mit Ihnen.

 

 

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

Birgit Kömpel, MdB            

Dr. Jens Zimmermann, MdB
Projektleiter 
#NeuerZuammenhalt

                                                    

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen