SPD Bundestagsfraktion

Pflegefreundliche Kommune
Gute Pflege „rechnet“ sich

Montag, 22.04.2013

Von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus

Platz der Republik 1, 10557 Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Genossinnen und Genossen,

die Gestaltung einer pflegefreundlichen Infrastruktur ist eine zentrale Herausforderung unserer Städte, Landkreise und Gemeinden. Nur in den Kommunen kann sichergestellt werden, dass Pflegebedürftige eine Lebensqualität erhalten, die ihnen einen möglichst hohen Grad an Selbstständigkeit und Teilhabe an der Gesellschaft ermöglicht.

Dazu sind neben guten Pflegeeinrichtungen und Pflegedienstleistungen die Bereitstellung von barrierefreiem Wohnraum, eines barrierefreien öffentlichen Nahverkehrs sowie öffentliche Einrichtungen und Dienstleistungen notwendig, die Pflegebedürftige und ihre Angehörigen unterstützen.

Um den demografischen Wandel zu gestalten, muss in den Kommunen die Alltags- und Unterstützungsinfrastruktur  vor und bei Pflegebedürftigkeit zur Stärkung der Selbsthilfepotentiale geschaffen werden. Das wollen wir als SPD-Bundestagsfraktion unterstützen.

Wie können vernetzte, quartiersbezogene Angebote für Pflege und Betreuung in den Kommunen ausgebaut  werden und welche Auswirkung hat dies auf die kommunalen Haushalte?

Wie können die Potentiale älterer und pflegebedürftiger Menschen genutzt werden und welche Rolle kann dabei die Stärkung des Ehrenamts spielen?

Wie kann der flächendeckende Ausbau einer bedarfsgerechten und individuellen Pflegeberatung gelingen?

Wie kann Pflege im ländlichen Raum organisiert werden?

Diese und weitere Fragen möchte die SPD-Bundestagsfraktion  mit Ihnen diskutieren. Wir laden Sie zur Konferenz „Pflegefreundliche Kommune“ herzlich ein.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre SPD-Bundestagsfraktion

Bernd Scheelen, MdB
Sprecher der AG Kommunalpolitik der SPD-Bundestagsfraktion

Hilde Mattheis, MdB
stellv. Sprecherin der AG Gesundheit der SPD-Bundestagsfraktion

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen