SPD Bundestagsfraktion

Suche

21.11.2018 | Nr. 407

Rekordbeteiligung bei Werkstatträtekonferenz der SPD-Bundestagsfraktion

Bereits zum zwölften Mal hat die SPD-Bundestagsfraktion am 19. November die Mitarbeitervertretungen der Werkstätten für Menschen mit Behinderungen nach Berlin eingeladen, um über Teilhabe am Arbeitsmarkt zu sprechen. Rund 320 Werkstatträtinnen und Werkstatträte waren da, sagt Angelika Glöckner.
19.11.2018

12. Werkstatträtekonferenz der SPD-Fraktion

Die Werkstatträte in den Werkstätten für behinderte Menschen vertreten die Interessen der Beschäftigten. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt diese wichtige Aufgabe mit der jährlichen Werkstatträtekonferenz, diesmal am 19. November.
19.10.2018

Für einen besseren Zugang zu Literatur für Seh- und Lesebehinderte

Der Gesetzentwurf sieht vor, dass barrierefreie Kopien von Werken für den eigenen Gebrauch ohne Erlaubnis des Urhebers hergestellt werden dürfen. Blindenbibliotheken und anderen befugten Stellen soll ebenfalls erlaubt sein, barrierefreie Kopien herzustellen.
19.10.2018 | Nr. 366

Marrakesch-Richtlinie umgesetzt: mehr Bücher in barrierefreien Formaten

Mit der Umsetzung der Marrakesch-Richtlinie ist uns ein großer Wurf für die kulturelle Teilhabe von Menschen mit einer Seh- oder Lesebehinderung gelungen. Sie wird dazu beitragen, dass künftig mehr als die derzeit nur fünf Prozent der Bücher in barrierefreien Formaten verfügbar sein werden, erklären Dirk Heidenblut und Angelika Glöckner.
15.06.2018

Beauftragte/r für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Meine Aufgabe als behindertenpolitische Sprecherin sehe ich als Schnittstelle zwischen der Politik und den gesellschaftlich handelnden Personen und Verbänden. Gleichwertige Lebensverhältnisse für Menschen mit und ohne Behinderungen zu schaffen im gesellschaftlichen wie im Arbeitsleben, daran möchte ich aktiv arbeiten.
13.06.2018 | Nr. 203

Digitale Barrieren für Menschen mit Behinderungen aus dem Weg räumen

Am Donnerstag wird der Deutsche Bundestag den Gesetzentwurf zur EU-Richtlinienumsetzung über den barrierefreien Zugang zu den Webseiten und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen beschließen. Menschen mit Behinderungen sollen dadurch digitale Produkte und Dienstleistungen einfacher nutzen können, erklären Matthias Bartke und Angelika Glöckner.
06.06.2018

Aktuelle Stunde zur Arbeitsmarktlage

Die Sicherung von Fachkräften ist eine enorm wichtige Aufgabe. Das Arbeitspotenzial z.B. von Frauen, Menschen mit Behinderungen oder Langzeitarbeitslosen darf nicht verschenkt werden.
14.04.2018 | Nr. 99

AfD stellt menschenverachtende Kleine Anfrage zu Schwerbehinderten in Deutschland

In einer kleinen Anfrage an die Bundesregierung will die AfD wissen, wie sich die Zahl der Schwerbehinderten seit 2012 entwickelt habe, „insbesondere die durch Heirat innerhalb der Familie entstandenen“ und wieviele einen Migrationshintergrund hätten. Allein die  Fragestellung entblößt das menschenverachtende Bild der AfD-Fraktion, sagen Kerstin Tack und Ulla Schmidt.

Seiten

z.B. 17.01.2019
z.B. 17.01.2019

Filtern nach themen:

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach personen: