SPD Bundestagsfraktion

Suche

08.09.2016 | Nr. 515

Abweichungen waren bekannt, illegale Abgasmanipulationen nicht

Mit der heutigen Sachverständigenanhörung konnten wir im Untersuchungsausschuss mit renommierten Experten wichtige Fragen für die weitere Ausschussarbeit klären. Dabei wurde sehr deutlich, dass die im Vorfeld der Anhörung kolportierten Vorwürfe sachlich falsch und damit unhaltbar sind. Klar wurde heute auch, dass die Experten dieselben Konsequenzen fordern, wie sie die SPD-Bundestagsfraktion bereits als Reaktion auf die Abgasmanipulationen vorgeschlagen hat, erklärt Kirsten Lühmann.
z.B. 22.09.2018
z.B. 22.09.2018

Filtern nach arbeitsgruppen: