SPD Bundestagsfraktion

Suche

14.06.201717:30 bis
18:15 Uhr

Wo der Sportschuh drückt

Kulturquartier Neustrelitz, Schloßstraße 12/13, 17235 Neustrelitz Mit: Jeannine Pflugradt, Michaela Engelmeier
18.05.2017 | Nr. 280

Reformbestrebungen im Spitzensport mit Leben füllen

Die Reform der Spitzensportförderung muss allen Athletinnen und Athleten des Leistungssports und ihrem sportlichen Umfeld zugutekommen. Nur mit guten Trainingsbedingungen, mit motivierten Trainerinnen und Trainern und mit einer sozialen Absicherung können unsere Sportlerinnen und Sportler Höchstleistungen vollbringen. Heute beraten wir im Deutschen Bundestag unseren Antrag zur Reform der Spitzensportförderung, erklären Michaela Engelmeier und Matthias Schmidt.
07.06.201718:00 bis
20:00 Uhr

Verbindung gekappt?

Förderturm, Alfred-Fischer-Platz 1, 59199 Bönen Mit: Oliver Kaczmarek, Dagmar Freitag
06.06.201718:00 bis
20:00 Uhr

Wem gehört der Fußball?

Kulturschmiede, Friedrich-Ebert-Straße 3, 48268 Greven Mit: Jürgen Coße, Christoph Strässer
08.06.201719:30 bis
21:00 Uhr

Wo drückt der Sportschuh?

Vereinsheim TSV Fichte Hagen, Wörthstrasse 43, 58091 Hagen Mit: René Röspel, Petra Crone
11.05.2017

Klare Kriterien für Vergabe von sportlichen Großveranstaltungen

Sehr geehrter Herr Präsident! Verehrte Gäste! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Sport ist eine der schönsten Nebensachen der Welt, begeistert Menschen, erhält die Gesundheit, verschafft Emotionen und dient der Integration und der Völkerverständigung. Welches Bild jedoch die Bevölkerung vielfach von sportlichen Großveranstaltungen hat und welche Befürchtungen damit verbunden werden, hat uns der Bürgerentscheid zur Olympiabewerbung in München und Garmisch-Partenkirchen, aber auch in anderen europäischen Ländern deutlich gemacht.
11.05.2017

Mindestlohn im Sport

Sehr geehrter Herr Präsident! Liebe Gäste! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Der Kollege André Hahn hat gerade ein sehr gutes Beispiel dafür genannt, wie integrativ der Sport sein kann, nämlich beim FC Bundestag, wo wir uns alle hervorragend verstehen. Politik beginnt mit dem Betrachten der Wirklichkeit – so der Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU, Volker Kauder. Damit hat er recht. Betrachten wir doch einmal die Wirklichkeit der Sportvereine in Bezug auf den Mindestlohn! 
11.05.2017

Schwulsein als Normalsein im Fußball

Sehr geehrter Herr Präsident! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Viele Ereignisse der letzten Wochen haben gezeigt, dass wir beim Thema Homosexualität noch weit von Normalität entfernt sind. Ganz deutlich wurde dies – es wurde eben schon angesprochen – beim Comingout von Thomas Hitzlsperger. Zunächst möchte ich an dieser Stelle betonen, dass ich den Mut von Thomas Hitzlsperger bewundere. Ich habe großen Respekt vor seiner Entscheidung. 

Seiten

z.B. 09.07.2020
z.B. 09.07.2020

Filtern nach themen:

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach personen: