SPD Bundestagsfraktion

Suche

10.12.2019

Solidarität ist auch unser Leitprinzip in der Außen- und Entwicklungspolitik

Wir begrüßen, dass Arbeitsminister Hubertus Heil die Initiative ergreift: Es sollen Eckpunkte für ein Lieferkettengesetz erarbeitet werden, das in Deutschland ansässige Unternehmen dazu verpflichtet, international anerkannte soziale und ökologische Mindeststandards in ihren Lieferketten sicherzustellen. Darauf aufbauend werden wir die deutsche EU-Ratspräsidentschaft im nächsten Jahr nutzen, um dieses Prinzip auch in der Europäischen Union zu verankern.
24.11.2019 | Nr. 431

Jede gewaltbetroffene Frau ist eine zu viel

Gewalt gegen Frauen ist jeden Tag in Deutschland traurige Wahrheit. Wir müssen bei der Wurzel ansetzen und dafür sorgen, dass Frauen und ihre Kinder wirksam vor Gewalt geschützt werden – und das nicht erst, wenn es schon zu spät ist. Deshalb haben wir der Prävention und Bekämpfung von häuslicher Gewalt oberste Priorität im Koalitionsvertrag eingeräumt. Mit dem Runden Tisch „Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“, einem Bundesförderprogramm sowie der neu einzurichtenden Koordinierungs- und Monitoringstelle zur Umsetzung der Istanbul-Konvention lösen wir diese Zusage ein, erkären Sönke Rix und Gülistan Yüksel.
14.11.2019

Maßnahmen zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen

Mit der Ratifizierung der Istanbul-Konvention ist Deutschland verpflichtet das Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen entschieden anzugehen. Sie verpflichtet, umfassende Maßnahmen zur Prävention, zur Intervention, zum Schutz und zu rechtlichen Sanktionen gegen geschlechtsspezifische Gewalt zu ergreifen. Die Bundesregierung hat schon viele Maßnahmen zur Bekämpfung von Gewalt unternommen, es bleibt aber weiterhin viel zu tun, damit Frauen ihr Schweigen brechen. 
07.11.2019

Sexuelle und reproduktive Gesundheit stärken

Wenn Mädchen und Frauen in Ländern mit hohen Geburtenraten selbstbestimmt leben können und die Mittel haben, über Familienplanung zu entscheiden, entscheiden sie sich meist für weniger Kinder. Ein Antrag der Koalitionsfraktionen fordert die Bundesregierung auf, diese Rechte der Mädchen und Frauen stärker zu unterstützen.
18.10.2019

Stehen an der Seite der Frauenrates

Die Erwartung des Frauenrates, noch mehr Gleichstellungspolitik zu machen, nehme sie sehr ernst, sagt SPD-Fraktionsvizin Mast. An der Umsetzung noch offener Vorhaben werde mit Hochdruck gearbeitet.
01.10.2019

Die Tarifbindung weiter stärken

Die gescheiterten Tarifverhandlungen zur 35-Stunden-Woche im Osten sind ein Rückschlag, sagt SPD-Fraktionsvizin Mast - es bleibe aber erklärtes Ziel, die Lebensverhältnisse in West und Ost anzugleichen. Dazu gebe es auch Hebel.
26.09.2019

Es müssen mehr Frauen in die Führungsetagen

Katja Mast nimmt Stellung zur Studie der Organisation "Frauen in die Aufsichtsräte" (Fidar): "Es gibt überhaupt keinen Grund, warum der Frauenanteil in der Wirtschaft nicht bei mindestens 50 Prozent liegt."
21.09.2019

Freiwilligkeit durchbricht gläserne Decke nicht

Nach einer Studie der "Allbright Stiftung" sind andere Länder schneller, mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast fordert verpflichtende Hebel.

Seiten

z.B. 15.07.2020
z.B. 15.07.2020

Filtern nach themen:

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach personen: