Statement von Sönke Rix

Mehr als ein Dutzend Länder haben bereits mit dem Bund Verträge zum Gute-Kita-Gesetz geschlossen. Sönke Rix, familienpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, fordert angesichts dessen, weitere Gelder bereitzustellen.

„Weniger Gebühren und vor allem mehr Qualität in den Kitas und in der Kindertagespflege: Das Gute-Kita-Gesetz hält, was es versprochen hat. Das zeigen die bisher unterzeichneten Verträge zwischen acht Bundesländern und dem Bund. Umso wichtiger wird sein, dass die Mittel hierfür über 2022 hinaus bereitgestellt werden. Das hat auch die Kommission Gleichwertige Lebensverhältnisse bekräftigt.“