Zum Sanktionsbeschluss der EU gegen den libyschen Diktator Gaddafi erklärt der Vorsitzende des Gesprächskreises Nahost und zuständige Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion Günter Gloser:

Die heutigen Sanktionen der EU gegen den immer gewalttätiger werdenden libyschen Diktator Gaddafi sind nach dem gestrigen einstimmigen Sanktionsbeschluss des UNO-Sicherheitsrates längst überfällig.

Leider hinkt die Europäische Union in ihrer Politik zum Mittelmeernachbarn Libyen hinter der Weltgemeinschaft her. Umso wichtiger ist es, dass sie das Waffenembargo, die Reiseverbote und die Kontosperrungen gegen Gaddafi und seine Machtclique nun unverzüglich umsetzt. Alle nichtmilitärischen Druckmittel, die verhindern, dass es zu weiteren Opfern des aussichtslosen Kampfes Gaddafis um seinen Machterhalt kommt, sollten besser heute als morgen von der Europäischen Union angewendet werden.