Arbeitsgruppe Parl. Beirat für nachhaltige Entwicklung

Generationengerechtigkeit, Lebensqualität, sozialer Zusammenhalt und internationale Verantwortung sind die Leitlinien der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie. Diese gesamtgesellschaftlichen Ziele verbinden ökologische, ökonomische und soziale Aspekte.

Die Aufnahme der Nachhaltigkeitsprüfung in die Gesetzesfolgenabschätzung und die Berücksichtigung der dabei gewonnenen Erkenntnisse leisten einen entscheidenden Beitrag zur Generationengerechtigkeit. Politische Entscheidungsabläufe werden transparent und nachvollziehbar, Konflikte werden rechtzeitig benannt und können fristgerecht politische Entscheidungen beeinflussen. Der Parlamentarische Beirat für nachhaltige Entwicklung hat im Einsetzungsbeschluss den Auftrag erhalten, die Nachhaltigkeitsprüfung der Bundesregierung zu bewerten und die Implementierung einer Generationenbilanzierung zu begleiten. Die Nachhaltigkeitsprüfung im parlamentarischen Gesetzgebungsverfahren wird dazu beitragen, dass Regierung und Parlament voneinander lernen und eine evidenzbasierte, effektive Politikgestaltung angeregt wird. Die Arbeitsgruppe der SPD-Bundestagsfraktion sieht ihre Aufgabe darin, die Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung kritisch zu begleiten, die Nachhaltigkeitsprüfung im parlamentarischen Gesetzgebungsverfahren differenziert zu beurteilen, Generationengerechtigkeit im Grundgesetz zu verankern und sich auf Bundes-, sowie auf EU-Ebene zu diesen Themen auszutauschen.

Weitere Artikel zum Thema

Zwei Hände halten einen kleinen Globus
(Foto: Fotolia) Bundestag diskutiert über nachhaltige Entwicklung

Nachhaltigkeitspolitik aus der Nische holen

Der Fortschrittsbericht zur nachhaltigen Entwicklung in Deutschland betrachtet die langen Linien und großen Trends. Er zeigt auf, wo es gut läuft und wo es Handlungsbedarf gibt. Mehr dazu lesen Sie hier.

Feldweg
(Foto: BilderBox.com) Parlamentarischer Beirat für nachhaltige Entwicklung bewertet Expertenbericht

Politik für Nachhaltigkeit stärken

Der Deutsche Bundestag hat am 4. Dezember die Stellungnahme des Parlamentarischen Beirats für nachhaltige Entwicklung (PBnE) zu dem Bericht der acht internationalen Expertinnen und Experten (Peer Review 2013 unter dem Titel „Sustainability – Made in Germany“) beraten.

4. Nachhaltigkeitskonferenz der SPD Fraktion
(Foto: SPD Bundestagsfraktion) 20 Jahre Nachhaltigkeitspolitik mit Leben füllen

Global denken – Lokal handeln

Am 25. April 2012 fand zum vierten Mal die Nachhaltigkeitskonferenz der SPD-Bundestagsfraktion mit einem Markt der Möglichkeiten statt. 50 Initiativen aus ganz Deutschland waren dazu nach Berlin gekommen. Viele SPD-Abgeordnete nutzten die Gelegenheit, mit Initiativen aus ihren Wahlkreisen ins Gespräch zu kommen.

Weitere Artikel

Zum Seitenanfang