SPD Bundestagsfraktion

Arbeitsgruppe Migration und Integration

Wahlperiode wählen

19. Legislaturperiode
Legislaturperioden:
17|18|19
Die Querschnittsarbeitsgruppe Migration und Integration gibt es seit Anfang des Jahres 2003.

Da Integration und Migration in alle Bereiche des täglichen Lebens hinein Aus- und Einwirkungen hat, ist die AG eine Querschnittsarbeitsgruppe, in der Abgeordnete aus allen Fachbereichen, wie z.B. Menschenrechte und humanitäre Hilfe, Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Außen, Recht, Innen, Bildung und Forschung mit arbeiten. Unterstützt werden wir durch einige beratende Mitglieder, bei denen es sich um Ländervertreter, Integrationsbeauftragte der Länder und Vertreter von Migrantenorganisationen handelt.

Häufig werden externe Experten und Referenten eingeladen, die uns aus der Praxis berichten und auf Problembereiche aufmerksam machen.

Die Arbeitsgruppe tagt sechs bis 10 Mal im Jahr. Seit Bestehen der Arbeitsgruppe ist Rüdiger Veit ihr Sprecher. Er hat die Arbeitsgruppe auch initiiert. Sprecherinnen sind z.Zt. Aydan Özoguz und Mechthild Rawert.

Unser Ziel

  • ist die Vorbereitung von Gesetzentwürfen und anderen Initiativen im Bereich des Ausländer-, Flüchtlings-, Integrations-,  und Staatsangehörigkeitsrechts
  • der Informationsaustausch untereinander über integrations- und migrationsspezifische Themen
  • Schnittstellen-Funktion zwischen Migrantenorganisationen und der Fraktion
  • Erarbeitung von Konzepten und politischen Richtlinien sowie Meinungsfindung

Meldungen

Weitere Artikel
Andrea Nahles, MdB
(Foto: Susie Knoll)

Eine Lösung mit Europa und nicht gegen Europa!

SPD setzt sich im Koalitionsausschuss durch
06.07.2018 | Keine geschlossenen Lager, keine nationalen Alleingänge: SPD und CDU/CSU haben sich im Koalitionsausschuss auf ein Maßnahmenpaket in der Asylpolitik geeinigt. Die Koalitionspartner haben den Vorschlägen der SPD zugestimmt. ... zum Artikel