SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

07.04.2016 | Nr. 186

Zum Internationalen Tag der Sinti und Roma: Diskriminierung bekämpfen

Nach wie vor werden Sinti und Roma in Europa diskriminiert. Darauf weist die SPD-Bundestagsfraktion anlässlich des Internationalen Tags der Sinti und Roma am 8. April hin. Strukturelle Diskriminierung und offener Antiziganismus gehen einher mit viel zu wenig Wissen über diese Minderheiten seitens der Mehrheitsgesellschaft. Die Politik muss handeln, um die Benachteiligung dieser Gruppen zu beenden, sagt Gabriela Heinrich.
21.03.2016 | Nr. 167

Weltwassertag: Schutz der Ökosysteme mit wirtschaftlicher Entwicklung verknüpfen

Zum Weltwassertag am 22. März 2016, der diesmal unter dem Motto „Wasser und Arbeitsplätze“ steht, fordert die SPD-Bundestagsfraktion, die nachhaltige Wassernutzung international zu stärken und den Schutz der Ökosysteme mit wirtschaftlicher Entwicklung stärker zu verknüpfen, erklärt Gabriela Heinrich.
22.04.201618:30 bis
20:30 Uhr

Fluchtursachen

Neue Stadtbücherei Augsburg, Ernst-Reuter-Platz 1, 86150 Augsburg Mit: Ulrike Bahr, Gabriela Heinrich
04.03.2016 | Nr. 133

Zum Internationalen Frauentag: Frauen stärker in Friedensprozesse einbinden

Im Jahr 2000 wurde die UN-Resolution 1325 verabschiedet. Darin ist die Bedeutung der Teilhabe von Frauen an Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und Friedenskonsolidierung festgeschrieben. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert, diese Resolution bei Friedensgesprächen und Friedensprozessen stärker zu berücksichtigen, erklärt Gabriela Heinrich.

05.02.2016 | Nr. 71

Weibliche Genitalverstümmelung noch immer weit verbreitet – auch in Europa

Der „Internationale Tag gegen die weibliche Genitalverstümmelung“ erinnert uns jedes Jahr am 6. Februar an das Leid von weltweit über 150 Millionen weiblichen Opfern einer brutalen und sinnlosen Tradition. Leider gibt es auch in Deutschland jährlich mehr Opfer, erklären Michaela Engelmeier und Gabriela Heinrich.

02.02.2016 | Nr. 61

Syrien-Geberkonferenz muss klares Signal senden

Anlässlich der Geberkonferenz für die UN-Flüchtlingslager rund um Syrien fordert die SPD-Bundestagsfraktion ein starkes Signal aller Beteiligten, um den Menschen in den Flüchtlingslagern Perspektiven und eine bessere Versorgung zu verschaffen, sagt Gabriela Heinrich.

28.01.2016 | Nr. 52

Deutschland muss Istanbul-Konvention umgehend ratifizieren

Die Konvention des Europarates über die „Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt“ (so genannte Istanbul-Konvention) hat durch die Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht traurige Aktualität erhalten. Deutschland hat die Konvention 2011 gezeichnet und sollte sie so rasch wie möglich ratifizieren, erklären Frank Schwabe, Gabriela Heinrich und Mechthild Rawert.

12.01.2016 | Nr. 11

Menschenrechtslage in Ägypten verbessern

Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt, dass das ägyptische Parlament nach drei Jahren wieder zusammengetreten ist. Anlässlich des Berlin-Besuchs des ägyptischen Außenministers Samih Schukri müssen jedoch auch die gravierenden menschenrechtlichen Missstände thematisiert werden, Gabriela Heinrich.

16.12.2015 | Nr. 883

EU-Parlament zeichnet Raif Badawi mit dem Sacharow-Preis 2015 aus

Die SPD-Bundestagsfraktion beglückwünscht Raif Badawi zum Sacharow-Preis des Europaparlaments. Die Verleihung des Menschenrechtspreises an Raif Badawi setzt ein Zeichen für Presse- und Meinungsfreiheit und gegen drakonische Strafen, erklärt Gabriela Heinrich.

Seiten

z.B. 20.03.2019
z.B. 20.03.2019

Filtern nach arbeitsgruppen: