SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

13.10.2015 | Nr. 704

Tourismus aus Deutschland sichert Arbeit in Entwicklungs- und Schwellenländern

Tourismus aus Deutschland trägt in hohem Maße zur regionalen Entwicklung und lokalen Wertschöpfung in Entwicklungs- und Schwellenländern bei. Das belegt die beim 19. Tourismusgipfel des Bundesverbands der deutschen Tourismuswirtschaft vorgelegte Studie „Entwicklungsfaktor Tourismus“, erklärt Gabriele Hiller-Ohm.

02.10.2015 | Nr. 684

Vorsitz der Alpenkonvention – nicht nur Nutzer, auch Schützer der Alpen sein

Die Alpen als einzigartiger Lebens-, Natur- und Wirtschaftsraum sind ein Anziehungspunkt vielfältiger Bedürfnisse und Wünsche. Acht europäische Staaten teilen sich den Alpenraum – es ist nur sinnvoll, die allseitigen Interessen grenzüberschreitend abzustimmen in einer überregionalen, kohärenten Gesamtstrategie. Wir unterstützen die Bundesregierung, die in ihrem zweijährigen Vorsitz der Alpenkonvention die Ziele der Alpenkonvention entschlossen voranbringen will, erklären Gabriele Hiller-Ohm und Hans-Joachim Schabedoth.

25.09.2015 | Nr. 669

Mehr als eine Milliarde Reisende – Potentiale des Tourismus weltweit nutzen

Mehr als eine Milliarde Menschen reisen jährlich um die Welt – Tendenz steigend. Der Tourismus ist damit in Deutschland, Europa und weltweit ein immer wichtigerer Wirtschaftsfaktor. Darauf weist der Welttourismustag am 27. September unter dem Motto „Eine Milliarde Touristen – eine Milliarde Möglichkeiten“ hin, erklärt Gabriele Hiller-Ohm.

19.08.2015 | Nr. 581

Mindestlohn ist Erfolgsgeschichte im Gastgewerbe

Deutliche Umsatzsteigerungen und eine neue Rekordzahl von sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten in Hotellerie und Gastronomie zeigen: Der von der SPD durchgesetzte Mindestlohn ist gerade im Gastgewerbe eine Erfolgsgeschichte, erklärt Gabriele Hiller-Ohm.

02.07.2015 | Nr. 519

Gute Tourismusentwicklung politisch unterstützen

Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für gute Rahmenbedingungen für den Tourismus in Deutschland ein. Zentrale Herausforderung bleibt dabei der demografische Wandel, insbesondere im ländlichen Raum, wo oft Fachkräfte fehlen und die notwendige Infrastruktur gefährdet ist. Über den politischen Handlungsbedarf hat sich die SPD-Bundestagsfraktion im Rahmen ihres traditionellen tourismuspolitischen Jahresempfangs mit Vertreterinnen und Vertretern der Tourismuswirtschaft, Verbände und Gewerkschaften ausgetauscht, erklärt Gabriele Hiller-Ohm.

30.06.2015

Tourismuspolitischer Jahresempfang der SPD-Bundestagsfraktion

Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für gute Rahmenbedingungen für den Tourismus in Deutschland ein. Zentrale Herausforderung bleibt dabei der demografische Wandel, insbesondere im ländlichen Raum, wo oft Fachkräfte fehlen und die notwendige Infrastruktur gefährdet ist.

16.06.2015 | Nr. 452

Rückenwind für Fahrradtourismus

Die zehnte Parlamentarische Fahrradtour hat ein starkes Signal für Radfahren und damit auch den Fahrradtourismus gesetzt. Fast 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Abgeordnete, im Bundestag Beschäftigte und weitere Radinteressierte – radelten jetzt durch Berlin und warben für das Fahrrad als umweltfreundliches und gesundheitsförderndes Verkehrsmittel, erklären Gabriele Hiller-Ohm und Frank Junge.

20.05.2015 | Nr. 378

Mehr Transparenz und fairer Wettbewerb bei Hotelbuchungen im Internet

Buchungs-, Bewertungs- und Vergleichsportale von Hotelangeboten im Internet können Reiseinteressierten wertvolle Orientierung, Komfort und Sicherheit im Angebotsdschungel bieten. Notwendig sind aber mehr Transparenz und ein fairer Wettbewerb zwischen den Onlineportalen und den Hotels, erklären Gabriele Hiller-Ohm und Gülistan Yüksel.

08.05.2015 | Nr. 367

Bundestag beschließt Initiative für Kulturtourismus

Der Deutsche Bundestag hat in dieser Sitzungswoche den Antrag „Kulturtourismus in den Regionen weiterentwickeln“ von SPD und CDU/CSU beschlossen. Mit dieser Initiative sollen Kultur und Tourismus vor allem in ländlichen Räumen enger vernetzt und vorbildhafte kulturtouristische Projekte gefördert werden, erklärt Gabriele Hiller-Ohm.

Seiten

z.B. 09.07.2020
z.B. 09.07.2020

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach personen: