SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

19.12.2014

(K)limakonferenz als Etappe nach Paris

„Wer mehr verschmutzt als andere und wer wirtschaftlich leistungsfähiger ist, muss mehr leisten als ärmere Länder“, sagte Bundesumweltministerin Barbara Hendricks am Freitag vor dem Parlament.

05.12.2014 | Nr. 802

Guter Fahrplan für globale Nachhaltigkeitsziele von Vereinten Nationen bestätigt

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen Ban Ki-moon hat gestern seinen Synthesebericht zu den Nachhaltigkeitszielen vorgestellt. Ban Ki-moon hat darin die Ergebnisse der Open Working Group bekräftigt: Die 17 Nachhaltigkeitsziele sind die Grundlage des internationalen Verhandlungsprozesses, der ab Januar 2015 beginnt und im September kommenden Jahres zu einer Post-2015-Agenda führen soll, erklärt Bärbel Kofler.

01.12.2014 | Nr. 784

Lücken bei der AIDS-Bekämpfung schließen

Der heutige Welt-AIDS-Tag ist Auftrag und Mahnung zugleich, aktiv zu sein und Solidarität mit den von HIV betroffenen Menschen zu zeigen. Beim internationalen Kampf gegen HIV/AIDS müssen wir unser Engagement ausweiten. Dafür brauchen wir ausreichende Mittel für Prävention, Behandlung und Pflege – weltweit, erklären Bärbel Kofler und Stefan Rebmann.

14.11.201419:30 bis
21:30 Uhr

Absage: Miteinander der Generationen:

Brauereigasthof Bürgerbräu Europastüberl, Waaggasse 1-2, Bad Reichenhall Mit: Dr. Bärbel Kofler, Sabine Bätzing-Lichtenthäler
17.10.2014 | Nr. 659

Ebola: humanitäre und wirtschaftliche Katastrophe eindämmen

In ihrem heute im Deutschen Bundestag debattierten Entschließungsantrag begrüßen die Fraktionen der SPD und CDU/CSU den bisherigen Beitrag Deutschlands zur Ebola-Bekämpfung, fordern aber ein stärkeres Engagement der Bundesregierung. Im Dezember rechnet die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit wöchentlich 10.000 neuen Infizierten, erklärt Bärbel Kofler.

10.10.2014 | Nr. 629

Weltmädchentag 2014 – Junge Frauen stärken

Im Parlament findet am heutigen Freitag die Debatte „Weltmädchentag – Bildung und Gesundheit von Mädchen als Voraussetzung für Entwicklung“ statt. In ganz Deutschland werden am 11. Oktober öffentliche Gebäude und Wahrzeichen in Pink erleuchtet – ein starkes Zeichen für die Rechte junger Frauen, erklären Bärbel Kofler und Michaela Engelmeier.

10.10.2014

Mädchenrechte weltweit schützen

Am 11. Oktober feiert der Internationale Weltmädchentag seinen dritten Geburtstag. Anlass für den Bundestag, in einer Debatte die weltweite Situation von Mädchen genauer zu betrachten - und auf Ungleichbehandlung aufmerksam zu machen.

Seiten

z.B. 05.07.2020
z.B. 05.07.2020

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach personen: