Multiple Krisen als Herausforderung für die Sicherheitspolitik

Montag, 13.02.2023

Von 18:30 Uhr bis 20:15 Uhr

Stadthalle Troisdorf

Vor-Ort | Kölner Str. 167, 53840 Troisdorf

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Folgen des völkerrechtswidrigen russischen Angriffskrieges betreffen unmittelbar die innere und äußere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland, der Europäischen Union und die Verankerung innerhalb der NATO. Die von Olaf Scholz ausgerufene Zeitenwende bringt dies treffend auf den Punkt. Als SPD-Bundestagsfraktion werden wir diesen Weg nicht nur mitgehen, sondern ihn wesentlich prägen.

Die globalen Entwicklungen haben dabei einen immer größeren Einfluss auf die innenpolitische Entwicklung. Sei es beim Schutz im digitalen Raum, fortwährenden Desinformationskampagnen, gelenkten Migrationsbewegungen, der Verbesserung des Bevölkerungs- und Katastrophenschutzes oder der Ausstattung unserer Sicherheitsorgane: Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich in diesem Spannungsfeld zwischen Freiheit und Sicherheit für eine ausgewogene Innen- und Sicherheitspolitik ein.

Die öffentliche Sicherheit zu gewährleisten, ist eine zentrale Aufgabe des Staates. Dabei sind öffentliche und soziale Sicherheit untrennbar miteinander verbunden. Je größer die Ungleichheit zwischen den Menschen, desto größer ist das Konfliktpotenzial einer Gesellschaft. Verbessern wir die soziale Lage, gehen auch Konflikte und Kriminalität zurück. Nur ein handlungsfähiger, starker Sozialstaat kann ein freies Leben in Sicherheit garantieren. Sicherheitspolitik ist mehr als Kriminalitätsbekämpfung, sie muss auch Aspekte sozialer Räume mitdenken.

Darüber wollen wir gemeinsam mit ihnen ins Gespräch kommen und freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

Sebastian Hartmann MdB
Innenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion

Dirk Wiese MdB
Stellv. Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion

Termin Info


Anmeldung bis 05.02.2023 23:45 (Vor Ort) möglich

Bitte geben Sie folgende Daten an. * Mit Stern versehene Felder müssen ausgefüllt werden. Diese Daten sind bei einigen Veranstaltungen aus sicherheitstechnischen Gründen notwendig.

Bitte beachten Sie, dass Sie keine automatische Anmeldebestätigung per E-Mail erhalten. Allerdings wird Ihnen nach der Übermittlung Ihrer Daten ein Link zu Ihrer Anmeldung angezeigt. Sie haben die Möglichkeit, sich eine Kopie Ihrer Anmeldung auszudrucken und diese als Nachweis zur Veranstaltung mitzubringen. Wenn Sie sich zu einer Online-Veranstaltung angemeldet haben, erhalten Sie die Zugangsdaten und Informationen zur technischen Umsetzung rechtzeig per E-Mail.

Wir speichern die für Ihre Veranstaltungsanmeldung notwendigen Daten nur bis zu einem Tag nach der Veranstaltung. Danach werden die Daten gelöscht.

Wir behandeln Ihre Daten sicher und konform mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zum Seitenanfang