SPD Bundestagsfraktion

Absage! 30 Jahre Deutsche Einheit
Für eine gute gemeinsame Zukunft

Freitag, 13.11.2020

Von 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Casa Familia

Dünenstraße 45, 17454 Zinnowitz

Diese Veranstaltung musste leider auf Grund aktueller Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus abgesagt werden.

Über einen möglichen Ersatztermin werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Ihre
SPD-Bundestagsfraktion

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Deutsche Einheit erscheint uns heute selbstverständlich, aber auch heute noch leiden viele unter den Folgen der Teilung – und der Wiedervereinigung. Denn diese Wiedervereinigung bedeutete für viele die Aberkennung ihrer Leistung, den Verlust des Arbeitsplatzes, die Chancenlosigkeit auf dem oft gar nicht mehr vorhandenen Arbeitsmarkt. Deshalb setzen wir uns als Bundestagsfraktion für die Angleichung der Lebensverhältnisse ein. Denn der Lohnunterschied Ost-West ist nach wie vor zu groß. Die SPD-Fraktion im Bundestag will deshalb: Mindestlohn auf 12 Euro, gleiche Löhne in Ost und West durch bessere Tarifbindung und ein bundesweites Tariftreuegesetz.

Otto Lilienthal, Caspar David Friedrich, Max Schmeling, Heinrich Schliemann, (Turnvater) Friedrich Ludwig Jahn, Gebhard Leberecht von Blücher, Berthold Beitz, Hans Fallada, Jan Ullrich, Matthias Schweighöfer, Toni Kroos – eine kleine Auswahl von Menschen, die aus Mecklenburg-Vorpommern und aus Ostdeutschland kamen und kommen und für Deutschland eine bedeutende Rolle spielen. Die 1980 Geborenen wuchsen in einem anderen Land auf als ihre Eltern. Viele von ihnen verließen später ihre Heimat und fanden eine neue im Westen des Landes. Andere wiederum, wie Sonja Steffen, kamen ganz bewusst in den Osten. Alles sind spannende (Ost-)Biographien, als Teil der deutschen Geschichte.

Die SPD-Bundestagsfraktion arbeitet seit 1990 mit Genossinnen und Genossen aus Ost und West daran, Deutschland in eine gute gemeinsame Zukunft zu führen. Über die nicht immer leichten Zeiten des Zusammenwachsens und die nach wie vor andauernden Bemühungen um die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse in Ost und West und die diesbezüglichen Anstrengungen der SPD-Bundestagsfraktion wollen wir reden mit Dagmar Ziegler, der ehemaligen Arbeits- und Sozialministerin von Brandenburg und aktuellen parlamentarischen Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion.

 

Doris Barnett, MdB

Sonja Steffen, MdB

Termin Info