SPD Bundestagsfraktion

Soziale Klimapolitik
Was steckt drin im Klimaschutzprogramm

Donnerstag, 06.02.2020

Von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Gasthaus Krepfei

Salzstraße 14, 83454 Anger

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Starkregen, Überflutungen, Waldbrände, Hitzerekorde - die Auswirkungen des Klimawandels sind schon heute dramatisch. Um uns davor zu schützen und die Erderwärmung zu begrenzen, hat sich Deutschland verpflichtet, bis 2030 mehr als die Hälfte an Treibhausgasen im Vergleich zu 1990 einzusparen. 2050 soll unser Land klimaneutral sein.

 

Klimaschutz findet vor Ort in den Kommunen statt. Eine Klimawende „von unten“ in den Städten und Gemeinden kann nach Ansicht der SPD-Bundestagsfraktion nur funktionieren, wenn sie sozial ausgestaltet ist und nicht einseitig  Personen mit niedrigem und mittlerem Einkommen belastet. Denn nur eine soziale Klimapolitik kann das Klima auf Dauer schützen.

 

Mit dem Klimaschutzpaket haben wir verbindliche Maßnahmen für den Klimaschutz geschaffen. Auf dieser Grundlage kann der Klimawandel auch vor Ort angegangen werden. Über das „Wie“ möchten wir mit Ihnen diskutieren, Herausforderungen beleuchten und Perspektiven aufzeigen.

 

Was steckt drin im Klimapaket? Was ist dran an der Kritik derer, denen die Vorhaben entweder zu weit oder nicht weit genug gehen? Wie sieht die klimafreundliche Kommune der Zukunft aus? Und wie muss Klimaschutz sozial ausgestaltet werden? Dies sind nur Beispiele einiger Fragen, die wir erörtern wollen.

 

Kommen Sie mit uns ins Gespräch. Wir laden Sie herzlich dazu ein.

 

Dr. Bärbel Kofler, MdB
Mitglied im Auswärtigen Ausschuss                                                                            

 

Florian Pronold, MdB
Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen