SPD Bundestagsfraktion

Soziale Klimapolitik
Wie gelingt die Energiewende?

Mittwoch, 04.12.2019

Von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Bürgerhaus Oslebshausen

Am Nonnenberg 40, 28239 Bremen

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Starkregen, Überflutungen, Waldbrände, Hitzerekorde - die Auswirkungen des Klimawandels sind schon heute dramatisch. Um uns davor zu schützen und die Erderwärmung zu begrenzen, hat sich Deutschland verpflichtet, bis 2030 mehr als die Hälfte an Treibhausgasen im Vergleich zu 1990 einzusparen.

 

Mit dem Klimaschutzprogramm 2030 und dem Klimaschutzgesetz machen wir die Klimaziele verbindlich und schaffen verpflichtende Vorgaben für die Verringerung von Treibhausgasen. Wir fördern klimaschonendes Verhalten, klimafreundliche Investitionen und erneuerbare Energien. Die konsequente Umsetzung der Energiewende trägt erheblich zum Klimaschutz bei.

 

Wir brauchen den verstärkten Einsatz erneuerbarer Energien und damit einhergehend den Ausbau und die bessere Nutzung der Energieleitungsnetze. Die Weiterentwicklung der Kraft-Wärme-Kopplung sowie die Erweiterung der Gas- und Fernwärmeinfrastruktur sind weitere Maßnahmen auf dem Weg zur Klimaneutralität.

 

Mit dem Klimaschutzprogramm schaffen wir neue Regeln zur Vermeidung von Kohlendioxid, machen wir den Ausstoß von CO2 schrittweise teurer und organisieren wir den Kohleausstieg. Dieser erfordert sinnvolle Unterstützungsleistungen für die betroffenen Regionen. Wir sorgen für sozialen Ausgleich und einen sozialverträglichen Strukturwandel. Denn nur eine soziale Klimapolitik kann eine erfolgreiche Klimapolitik sein.

 

Was steckt drin im Klimapaket? Warum stagniert der Windenergiesektor? Ist Wasserstoff als Energieträger eine Zukunftsoption?

 

Kommen Sie mit uns ins Gespräch. Wir laden Sie herzlich dazu ein.

 

Johann Saathoff, MdB
stv. Sprecher der AG
Wirtschaft und Energie
SPD-Bundestagsfraktion

Uwe Schmidt, MdB
SPD-Bundestagsfraktion

 

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen