SPD Bundestagsfraktion

Alte Schule, neue Technik?
Lebensbegleitendes Lernen in der digitalen Welt

Montag, 21.10.2019

Von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Marie-Elisabeth-Lüders-Haus (MELH)

Adele-Schreiber-Krieger-Straße 1, 10117 Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

durch die Digitalisierung stehen wir inmitten einer sich rasant wandelnden Arbeitswelt. Moderne technologische Entwicklungen verändern und erschaffen ganze Berufsfelder. Traditionelle Arbeitsmilieus scheinen heute ebenso überholt wie Röhrenfernseher und Klapphandys. Die Zukunft bringt neue Tätigkeitsfelder mit neuen Kompetenzanforderungen.

 

Die Arbeitswelt von morgen fordert die Bildungseinrichtungen von heute: Sie müssen durch ihre Aus- und Weiterbildung alle Menschen davor schützen, der sich verändernden digitalen Welt ausgeliefert zu sein und dazu befähigen, diese aktiv mitzugestalten.

 

Gemeinsam mit Ihnen möchte die SPD-Bundestagsfraktion diskutieren, wie moderne Bildungseinrichtungen aussehen müssen. Wir wollen dies entlang der gesamten Bildungskette erarbeiten, denn nicht nur Schülerinnen und Schüler müssen auf lebensbegleitendes Lernen im digitalen Zeitalter vorbereitet werden, sondern auch Erwachsene und ältere Menschen. Wir sehen es als zentrale Aufgabe der Gegenwart an, dass sich die Akteure im Bildungswesen darauf verständigen, welche Rolle allgemein- und berufsbildende Schulen, Hochschulen, Unternehmen, Weiterbildungseinrichtungen, Verbände und der Staat hierbei spielen sollten. Es braucht einen Konsens darüber, welche neuen Kompetenzen erforderlich sind und welchen Kulturwandel wir wo benötigen. Zu dieser Diskussion lädt die SPD-Bundestagsfraktion im Rahmen des #BiDiWe19 ein, der dieses Jahr unter dem Motto „lebensbegleitendes Lernen“ steht.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Oliver Kaczmarek, MdB

Sprecher AG Bildung und Forschung der SPD-Bundestagsfraktion

Marja-Liisa Völlers, MdB

Stellv. Vorsitzende Enquete-Kommission „Berufliche Bildung in der Digitalen Arbeitswelt“

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen