SPD Bundestagsfraktion

Wie gerecht ist das deutsche Steuersystem?
Perspektiven und Ziele der anstehenden Grundsteuerreform

Mittwoch, 18.09.2019

Von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Kulturbahnhof Halver

Bahnhofstraße 19, 58553 Halver

Wie gerecht ist das deutsche Steuersystem?

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Interessierte,

 

Solidarität ist die Kraft, die eine Gesellschaft zusammenhält. Viele Menschen haben das Gefühl, dass diese Solidarität in unserem Land brüchig geworden ist, obwohl es Deutschland wirtschaftlich insgesamt gut geht.

 

Kaum ein Thema wird dabei so häufig genannt wie bezahlbarer Wohnraum, auch eine gerechte Steuerpolitik ist vielen Menschen wichtig. Eine preiswerte Wohnung zu finden, gestaltet sich in vielen Kommunen immer schwieriger, dazu kommen dann noch die Nebenkosten, zu denen auch die Grundsteuer gehört.

 

Bisher war die Bemessung der Grundsteuer verfassungswidrig, nun ist es unsere Aufgabe, eine neue Regelung zu treffen. Der SPD-Bundestagsfraktion sind dabei folgende Punkte besonders wichtig:

1. eine verfassungsfeste Lösung, die das aktuelle Grundsteueraufkommen für die Kommunen sichert;

2. eine sozial gerechte Lösung, die die Steuerzahlungen fair verteilt und eine übermäßige Belastung, insbesondere der Mieterinnen und Mieter, verhindert;

3. das Recht der Kommunen, ihre Hebesätze selbstständig zu bestimmen.

 

Der aktuellen Debatte liegen zwei verschiedene Bewertungskonzepte zugrunde: das wertunabhängige Modell und das wertabhängige Modell. Nach einer Einführung in unser Steuersystem, möchten wir mit Ihnen über die Vor- und Nachteile der beiden Modelle diskutieren.

 

Wir heißen Sie herzlich willkommen und freuen uns auf eine angeregte Diskussion.

 

Nezahat Baradari, MdB

SPD-Bundestagsfraktion

 

René Röspel, MdB

SPD-Bundestagsfraktion

Lothar Binding, MdB

Finanzpolitischer Sprecher der

SPD-Bundestagsfraktion

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen