SPD Bundestagsfraktion

Arbeitswelt im Wandel
Strukturwandel, Digitalisierung, Rente – Herausforderungen für unsere Arbeitswelt und unseren Sozialstaat

Freitag, 26.04.2019

Von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Mehrgenerationenhaus im Georgshof

Steinweg 20, 38518 Gifhorn

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

durch den Strukturwandel und die Digitalisierung ändert sich die Arbeitswelt in allen Branchen. Die Automobilwirtschaft steht als stärkste Branche unserer Region vor einem gewaltigen Umbruch. Neue Antriebe und eine digitalisierte Produktion werden in Zukunft neue Wege erfordern, um weiterhin gut bezahlte und sichere Arbeitsplätze sicherstellen zu können. Zudem müssen die heutigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer weiterqualifiziert werden, um auch noch morgen gute Beschäftigung zu erhalten.

Diese Veränderung hat gemeinsam mit dem demographischen Wandel auch weitreichende Folgen für unseren Sozialstaat. Neben den zahlreichen Rentnerinnen und Rentnern mit hohen Anwartschaften gibt es auch immer mehr, die jetzt schon von Altersarmut bedroht sind. Wie schaffen wir es hier einen gerechten Sozialstaat mit einer soliden Finanzierung zu erhalten?

Für die Lösung dieser Herausforderungen setzt sich die SPD-Bundestagsfraktion in dieser Legislaturperiode ein. So haben wir das Qualifizierungschancengesetz beschlossen, um die Weiterbildung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu fördern. Zudem sichern wir die Rente für die nächsten Jahre ab und planen eine Grundrente für langjährig Beschäftigte. Unser Ziel ist die Sicherheit unseres Sozialstaates auch im Wandel gewährleisten zu können.

Im Landkreis Gifhorn kumulieren die Themen des Strukturwandels und des Sozialstaates in besonderer Weise. Deshalb freuen wir uns, dass wir als Gäste den DGB-Kreisvorsitzenden und Betriebsrat der VW-AG Gunter Wachholz sowie die zweite Bevollmächtigte der IG Metall Wolfsburg Ricarda Bier als kompetente Vertreter der Region gewinnen konnten.

Wir möchten Sie über unsere Arbeit informieren und einladen mit uns und unseren Gästen zu diskutieren.

 

Hubertus Heil, MdB

 

Falko Mohrs, MdB

 

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen