SPD Bundestagsfraktion

Kinderrechte ins Grundgesetz
Für mehr Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in unserer Gesellschaft

Donnerstag, 25.04.2019

Von 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Hotel „Alter Kreisbahnhof“

Königstraße 9, 24837 Schleswig

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Anfang des Jahres 2018 hat die SPD-Bundestagsfraktion die Stärkung von Kinderrechten in den Koalitionsvertrag hineinverhandelt.

 

Stärkere Kinderrechte in Deutschland bedeuten für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, Kinder besser zu fördern, besser zu schützen und besser zu beteiligen.

 

Mit bezahlbaren und hochwertigen Bildungsangeboten von der Kita bis zur Hochschule fördern wir Kinder und ihre Familien. Wir sorgen für mehr Kindergeld, besseren Kinderzuschlag und größere Bildungs- und Teilhabe-Pakete. Bildungs- und Lebenschancen sollen nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen.

 

Wir wollen Kinder und Jugendliche wirksam beteiligen. Sie sollen demokratisch mitentscheiden können. Deshalb unterstützt die SPD-Bundestagsfraktion Initiativen zur Demokratiebildung und fordert, dass Kinder ab 16 Jahren die Parlamente mitwählen können.

 

Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten kämpfen für die zügige Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz. Damit wollen wir für Rückenwind für Kinder und Jugendliche sorgen. Gleichzeitig wäre das auch Rückenwind für ihre Eltern, denn sie sind es, die diese Rechte im Alltag durchsetzen.

 

Wir möchten Sie über die Jugendpolitik der SPD-Bundestagsfraktion informieren und mit Ihnen diskutieren:

 

 

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

 

Mathias Stein, MdB

 

Sönke Rix, MdB

 

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen