SPD Bundestagsfraktion

Soziale Sicherheit und gesellschaftliche Solidarität
Arbeits- und Sozialpolitik in Zeiten des Wandels

Montag, 04.03.2019

Von 12:30 Uhr bis 15:00 Uhr

Arkadenhaus - Hotel Freiherr von Schwarzenberg

Hauptkanal links 68-72, 26871 Papenburg

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

was hält unsere Gesellschaft zusammen, was treibt sie auseinander? Tatsächlich steht unsere Gesellschaft vor großen Herausforderungen: Der demografische Wandel, aber auch die Digitalisierung von Privatleben und Arbeit bringen gewaltige Herausforderungen mit sich. Politisch haben wir auf diesen Wandel bereits reagiert: Vom Mindestlohn über die Absenkung des Renteneintrittsalters bis hin zur Stärkung von Alleinerziehenden und der Förderung des sozialen Wohnraums haben wir in der SPD-Bundestagsfraktion zentrale Ziele verfolgt und umgesetzt.

 

Globalisierung und Weltwirtschaft verlangen nun aber nach weiteren Modernisierungsprozessen. Ein stabiles Rentensystem und eine verlässliche Absicherung sowie die Unterstützung für Familien zählen genauso dazu wie die Verbesserung der Qualifizierung unabhängig vom Lebensalter. Ferner bauen wir unsere Leistungen für Familien mit Kindern durch die Förderung bezahlbaren Wohnraums aus.

 

Wirtschaftliche Stabilität und soziale Sicherheit sind für die SPD-Bundestagsfraktion die Garanten unseres Wohlstands und unserer Lebensqualität. Welche politischen Vorhaben müssen dafür also heute schon auf den Weg gebracht werden, damit wir uns auch morgen noch sicher fühlen können? Welche Reformen sind notwendig, damit sich niemand verunsichert fühlen muss? Zu diesen und weiteren Fragen lädt Dr. Daniela De Ridder den Arbeits- und Sozialminister sowie SPD-Bundestagsfraktions-kollegen, Hubertus Heil, nach Papenburg ein.

 

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

 

 

Dr. Daniela De Ridder, MdB

Stellvertretende Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses

Hubertus Heil, MdB

Bundesminister für Arbeit und Soziales und Mitglied der SPD-Bundestagsfraktion

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen