SPD Bundestagsfraktion

100 Jahre Frauenwahlrecht
Neue Zeiten. Neue Ideen. Wir machen mobil.

Dienstag, 12.02.2019

Von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Reichstagsgebäude, Eingang West (über Vorkontrollstelle West)

Marie-Juchacz-Saal
Platz der Republik 1, 11011 Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

vor 100 Jahren wurde Frauen in Deutschland das Recht zugesprochen, zu wählen und gewählt zu werden. Für die Sozialdemokratin Marie Juchacz, die am 19. Februar 1919 als erste Frau überhaupt in einem deutschen Parlament redete, waren diese beiden Rechte eine Selbstverständlichkeit. Den Frauen sei gegeben worden, was ihnen bis dahin zu Unrecht vorenthalten geworden war, so Juchacz damals.

 

100 Jahre später gehen Frauen selbstverständlich wählen. Doch ihre Chancen, in ein Parlament gewählt zu werden, sind immer noch spürbar geringer als für Männer. Ein Blick in den Bundestag zeigt das über Fraktionsgrenzen hinweg, ganz besonders bei Union, FDP und AfD. Auch wenn der Frauenanteil in der SPD-Bundestags-fraktion deutlich über dem Schnitt liegt: Wir wollen besser werden: Mindestens die Hälfte der sozialdemokratischen Bundestagsabgeordneten müssen Frauen sein.

 

Wir fragen: Welche Hürden müssen Frauen auf dem Weg ins Parlament aus dem Weg räumen? Welche strukturellen Widerstände müssen geknackt werden? Ist eine gesetzliche Regelung für mehr Parität der richtige Weg? Wie kann eine solche Regelung aussehen und welche rechtlichen Hürden gilt es dabei zu überwinden? Darauf wollen wir Antworten finden und mit Ihnen ins Gespräch kommen.

 

Im Anschluss freuen wir uns noch auf einen gemütlichen Austausch mit einem Imbiss und Getränken.

 

Wenn Sie sich für die Veranstaltung anmelden, teilen Sie bitte Ihr Geburtsdatum für die Sicherheitsüberprüfung am Eingang des Reichstagsgebäudes mit.

 

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

 

Cansel Kiziltepe, MdB

Stellv. Finanzpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion

Josephine Ortleb, MdB

Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Termin Info

Online-Anmeldung bis 09.02.2019 möglich

Bitte geben Sie folgende Daten an. * Mit Stern versehene Felder müssen ausgefüllt werden. Diese Daten sind bei einigen Veranstaltungen aus sicherheitstechnischen Gründen notwendig.

Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum in der Form ttmmjjjj ohne Punkte ein (z. B. 15011968)

Nach der Übermittlung Ihrer Daten wird ein Link zu Ihrer Anmeldung angezeigt, bitte drucken Sie sich diese Anmeldung aus und bringen Sie diese zum Termin mit.

Wir speichern die für Ihre Veranstaltungsanmeldung notwendigen Daten nur bis zu einem Tag nach der Veranstaltung. Danach werden die Daten gelöscht.

Wir behandeln Ihre Daten sicher und konform mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Weitere Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklärung.