SPD Bundestagsfraktion

Stadt-Land-Geldfluss - Finanzieller Spielraum für ein #solidarischesLand

Dienstag, 04.12.2018

Von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Jugendherberge Bremen

Kalkstraße 6, 28195 Bremen

Bezahlbarer Wohnraum, gute Kitas und Schulen, ein sauberer ÖPNV und verlässliche Infrastruktur: Die Aufgaben, vor denen Städte und Gemeinden stehen, sind vielfältig - und entscheiden über Lebensqualität. Deshalb braucht es eine Finanzpolitik, die Bund, Länder und Kommunen in die Lage versetzt, diese Aufgaben für die Menschen vor Ort zu erfüllen und in die Zukunft zu investieren.

In der Koalition im Bund wurden durch die SPD-Bundestagsfraktion wichtige finanzielle Entlastungen von Städten und Gemeinden auf den Weg gebracht und auch das rot-grüne Bremen reagiert bei den drängenden sozialen Fragen: Für den sozialen Wohnungsbau, Städtebauförderung und Baukindergeld gibt es mehr als 13 Milliarden Euro aus Berlin. Bremen handelt mit Wohnungsbau- und Förderprogrammen für junge Familien, die sich ein Eigenheim schaffen wollen, einer Sozialquote und mehr Flächen für sozialen Wohnungsbau. Auch der Ausbau und die Qualität von Kinderbetreuung und Ganztagsschulen werden auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion künftig stärker durch den Bund unterstützt. Dies nutzt auch Bremen, wo bereits in den vergangenen drei Jahren rund 3.000 neue Kinderbetreuungsplätze geschaffen und der Neubau von Schulen begonnen wurde.

Für zukunftsfähige und lebenswerte Städte bedarf es finanziellen Spielraums - aber auch einer aktiven Zusammenarbeit von Politik, städtischer Verwaltung, Zivilgesellschaft und den Bürgerinnen und Bürgern.

Wir laden Sie deshalb ein, gemeinsam mit Vertretern aus Bundestag, Senat und Bürgerschaft über mehr Lebensqualität vor Ort zu diskutieren.

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen