SPD Bundestagsfraktion

Gute Pflege
Was braucht es dafür? Das Konzept der SPD-Bundestagsfraktion

Dienstag, 30.10.2018

Von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Burghotel Pass

Burgplatz 1, 46354 Südlohn-Oeding

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

unsere Gesellschaft wird immer älter und die Zahl der Pflegebedürftigen steigt kontinuierlich an. Viele pflegebedürftige Menschen werden heute noch von Familienangehörigen versorgt und gepflegt. Das wird sich zukünftig durch die veränderten Familienstrukturen verändern. Damit stellt sich die Frage, wie Pflege gestaltet werden kann und sollte, damit ein würdevolles und selbstbestimmtes Leben auch in den hohen Lebensjahren gewährleistet wird.

 

Mit der Ausbildungsreform sollen nicht nur mehr Pflegefachkräfte gewonnen, sondern auch die ungerechten Gehaltsunterschiede zwischen der Alten- und Krankenpflege ausgeglichen werden. Es ist dringend geboten, Berufe in der Pflege aufzuwerten und attraktiver zu gestalten. Die Abschaffung des Schulgeldes mit der Reform der Pflegeberufe ist dabei ein erster Schritt. Die Ermöglichung der Einführung flächendeckender Tarife ein weiterer. Darüber hinaus wollen wir verbindliche Vorgaben für die Personalausstattung in der Pflege und im Krankenhaus entwickeln.

 

Mit dem Koalitionsvertrag haben wir die Verbesserung der stationären Pflege als auch die der Rahmenbedingungen verabredet. Dabei soll es ermöglicht werden, dass Familienmitglieder, die auf Unterstützung angewiesen sind, im eigenen Haushalt oder haushaltsnah betreut werden können. Pflegangebote sollen flexibel und unkompliziert in Anspruch genommen werden können. Wie das im Einzelnen ausgestaltet werden kann, darüber möchten wir mit Ihnen und Euch diskutieren.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

 

Ursula Schulte, MdB

 

Ingrid Arndt-Brauer, MdB

 

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen