SPD Bundestagsfraktion

Dialog und klare Worte
Europas Beziehungen zu Russland

Donnerstag, 20.09.2018

Von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Wirtshaus Scharfes Eck

Marktplatz 1, 91413 Neustadt/Aisch

Liebe Genossinnen und Genossen,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

die Beziehungen zwischen Russland und Deutschland sind Jahrhunderte alt. Immer wieder hat es intensive und distanzierte Zeiten gegeben. An vielen Stellen merken wir, dass die Welt um uns herum turbulenter, unberechenbarer und chaotischer geworden zu sein scheint. Die uns so vertraute Weltordnung formiert sich neu, vielerorts wird das vermeintliche Ende der „westlichen Weltordnung“ konstatiert. Gerade jetzt müssen wir mit Russland im Gespräch bleiben und Inseln der Kooperation ausloten. Dies gilt nicht nur, um Konflikte wie in Syrien und der Ukraine zu lösen, sondern um der Entfremdung unserer Gesellschaften entgegenzuwirken.

 

Daher ist es wichtig, einen Kontakt und Austausch zwischen den Gesellschaften aus beiden Ländern, insbesondere der jüngeren Generation, zu intensivieren. Dialog beruht auf reden, reden, reden und so vielen Begegnungen wie möglich. Nur so können wir sich verfestigenden Vorurteilen entgegenwirken. Schon heute gibt es zahlreiche Initiativen im Jugend- und Kulturbereich, Zusammenarbeit von Hochschulen und Wissenschaft sowie Städtepartnerschaften.

 

Wir möchten Sie einladen, mit uns über die aktuellen Entwicklungen in der Russlandpolitik zu diskutieren und sich auszutauschen, wie man Inseln der Kooperation schaffen kann, um in Zukunft mit- und nicht über-einander zu reden.

 

Mit herzlichen Grüßen

Eure SPD-Bundestagsfraktion

 

Carsten Träger, MdB
Umweltpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion

Dirk Wiese, MdB
Mitglied der SPD-Bundestagsfraktion

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen