SPD Bundestagsfraktion

Frauen, die mitbestimmen
Dialogveranstaltung anlässlich des Internationalen Frauentags

Sonntag, 11.03.2018

Von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Café Blau

Gartenstraße 11, 89077 Ulm

Sehr geehrte Damen,

 

die Mitbestimmung der Belegschaften von Betrieben und öffentlichen Einrichtungen ist ein Grundpfeiler der ArbeitnehmerInnenrechte. Ohne die ArbeitnehmerInnenvertretung durch Personal- und Betriebsräte hätten es MitarbeiterInnen erheblich schwerer, sich für ihre Interessen einzusetzen und Verbesserungen der Arbeitsbedingungen einzufordern. Der Gesundheitsbereich ist mit über fünf Millionen Beschäftigten einer der größten Wirtschaftszweige in Deutschland. Es ist auch die Branche, in der überdurchschnittlich viele Frauen arbeiten und in der den Angestellten bei der Arbeit oft viel abverlangt wird. Den ArbeitnehmerInnenvertretungen kommt daher eine besondere Verantwortung zu.

 

Die SPD-Bundestagfraktion sieht die Betriebs- und Personalräte als Stabilitätsanker der sozialen Marktwirtschaft. Ziel der SPD-Bundestagsfraktion ist es, die Mitbestimmung in den Betrieben und öffentlichen Einrichtungen zu modernisieren, damit Angestellte ihre Rechte im digitalen Zeitalter einfacher durchsetzen können. Dazu sind stärkere Weiterbildungsmöglichkeiten und die Vereinfachung von Beschwerden unerlässlich. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt auf einen engen Austausch mit den Betriebs- und Personalräten.

 

Wir sind daher besonders froh, in diesem Jahr Christine Heinrich, die Personalratsvorsitzende der AOK Ulm-Biberach für unsere Fraktion-vor-Ort-Veranstaltung gewonnen zu haben, die Ihnen über Mitbestimmung und Verantwortung in ihrer Beschäftigung berichten möchte.

 

Wir möchten Sie über die gleichstellungspolitischen Positionen der SPD-Bundestagsfraktion informieren und mit Ihnen darüber diskutieren.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Freundliche Grüße

 

Hilde Mattheis, MdB            Leni Breymaier, MdB

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen