SPD Bundestagsfraktion

Was wird aus unserer Rente?
Diskussionsveranstaltung

Dienstag, 23.05.2017

Von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

ITZ

Am Alten Schlachthof 4, 36037 Fulda

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

für die SPD-Bundestagsfraktion gilt das Prinzip: Wer sein Leben lang gearbeitet hat, muss auch im Alter gut leben können – über die gesetzliche Rente.

Seit 2013 hat die SPD-Bundestagsfraktion zentrale Versprechen umgesetzt und eine bessere Anerkennung für die Arbeit und Lebensleistung vieler Menschen erreicht: Dazu gehört die abschlagsfreie Rente nach 45 Versicherungsjahren, eine verbesserte Erwerbsminderungsrente, mehr Geld für Reha-Leistungen sowie die Mütterrente für alle, die vor 1992 Kinder groß gezogen haben. Die Zukunft der gesetzlichen Rente hängt auch davon ab, wie wir den Wandel in der Arbeitswelt bewältigen. Die Digitalisierung bietet uns große Chancen auf bessere Arbeit – diese müssen wir nutzen. Ein hoher Beschäftigungsstand und gute Löhne – das sind die wichtigsten Voraussetzungen für eine auskömmliche Rente.

Damit auch die jüngere Generation in Zukunft eine gute Rente erhalten kann, haben wir ein Gesamtkonzept für die Alterssicherung erarbeitet. Mit der Solidarrente werden wir ganz konkret denjenigen Menschen – vor allem Frauen und Alleinerziehenden – helfen, die trotz langer Arbeit von Altersarmut bedroht sind, indem wir ihre Lebensleistung besser anerkennen. Die Einbeziehung von Selbstständigen in das Rentensystem soll eine Lücke in der solidarischen Finanzierung der Renten schließen. Die betriebliche Vorsorge wollen wir verbessern, insbesondere für Geringverdiener. Mit Freibeträgen bei der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung wollen wir dafür sorgen, dass sich die zusätzliche Vorsorge für alle auch wirklich lohnt.

Wir möchten Sie über die Rentenpolitik der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag informieren und mit Ihnen über die Herausforderungen bei der Rente diskutieren.

 

Herzlichst

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

 

Birgit Kömpel, MdB
Stv. Mitglied im Ausschuss
für Arbeit und Soziales                                        

Bernd Rützel, MdB
Mitglied im Ausschuss
für Arbeit und Soziales

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen