SPD Bundestagsfraktion

Herausforderung Rente
Bestandsaufnahme und Perspektiven

Dienstag, 16.05.2017

Von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Gutshaus Steglitz

Schloßstraße 48, 12165 Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

mit dem Rentenpaket, das am 1. Juli 2014 in Kraft getreten ist, gibt es nach Jahren der Einsparungen wieder Leistungsverbesserungen für Rentnerinnen und Rentner. Damit wurde eine stärkere Anerkennung für die Lebensleistung vieler Menschen erreicht: Rente ab 63, Verbesserungen bei der Mütterrente, bessere Erwerbsminderungsrenten und ein höheres Reha-Budget waren die Kernelemente des Gesetzes.

Mit der sogenannten Flexi-Rente ermöglichen wir jetzt einen flexibleren und individuelleren Übergang vom Arbeitsleben in den Ruhesstand. Zudem sorgen wir mit Prävention, Rehabilitation und Nachsorge dafür, dass Menschen fit und gesund das Rentenalter erreichen können.

 

An weiteren Vorhaben wie der Stärkung und Verbreitung der betrieblichen Altersvorsorge und weiteren Verbesserungen bei der Erwerbsminderungsrente arbeiten wir gerade. Zudem liegt seit November 2016 das Gesamtkonzept von Andrea Nahles zur Alterssicherung vor, das u.a. die Absicherung von Selbständigen und die Einführung einer Solidarrente enthält. Gerade mit der Solidarrente soll sichergestellt werden, dass sich langjährige Beitragszahlungen lohnen, auch für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die wenig verdient haben.

Aber ist das alles finanzierbar? Wie fit ist unser Rentensystem, wenn es künftig immer weniger Beitragszahlerinnen und Beitragszahler geben wird? Können zukünftige Rentnerinnen und Rentner ihren gewohnten Lebensstandard im Alter aufrechterhalten? Rentenniveau, Altersarmut, Riester, betriebliche Altersvorsorge und Rentenangleichung in Ost und West – diese Fragen stellen sich jüngere wie ältere Menschen nach wie vor. Wir möchten mit Ihnen darüber gemeinsam ins Gespräch kommen und Sie über die Rentenpolitik der SPD-Bundestagsfraktion informieren. Sie sind herzlich zu unserer Veranstaltung eingeladen, die ein Forum für Diskussion und Austausch bieten soll.

 

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

 

Dr. Ute Finckh-Krämer, MdB       

Dr. Martin Rosemann, MdB

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen