SPD Bundestagsfraktion

Zukunftsfähige und gerechte Energieversorgung
Die Herausforderungen an das EEG

Dienstag, 09.05.2017

Von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Hotel Neuwirt

Münchner Str. 4, 85604 Zorneding

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine klimafreundliche, sichere und gerechte Energieversorgung ein. Mit dem im Jahr 2000 in Kraft getretenen Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wurde ein außerordentlich erfolgreiches Instrument zur Förderung von Ökostrom konzipiert, mit dem seither eine Steigerung des Anteils von Strom aus Erneuerbaren Energien von 6 Prozent auf heute über 30 Prozent gelungen ist.

Es hat in den letzten 16 Jahren entscheidend dazu beigetragen, dass die Erneuerbaren Energien inzwischen eine tragende Säule der Stromversorgung in Deutschland darstellen. Erneuerbare Energien garantieren eine langfristige, bezahlbare, verfügbare und klimaverträgliche Energieversorgung. Gerade deshalb muss der gezielte Umstieg auf Erneuerbare Energien zukünftig ein strategischer Mittelpunkt einer modernen Investitionspolitik sein.

Mit dem im Dezember 2015 verabschiedeten Klimaschutzabkommen von Paris hat sich die Weltgemeinschaft auf Anstrengungen verständigt, eine Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu erzielen. Dies erfordert von der Staatengemeinschaft weitere Anstrengungen zum baldigen Umstieg auf Erneuerbare Energien zu unternehmen, auch für eine Verkehrs- und Wärmewende.

Darüber, wie eine zukunftsfähige und gerechte Energieversorgung gelingen kann, möchten wir mit Ihnen diskutieren. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dr. Nina Scheer, MdB
Ausschuss für Wirtschaft und Energie

Ewald Schurer, MdB
Haushaltsausschuss

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen