SPD Bundestagsfraktion

Was hält die Welt zusammen?
Politik in Zeiten globaler Krisen

Dienstag, 07.02.2017

Von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Wilhelm-Staehle-Schule

Mensa
Am Mühlengraben 1, 49828 Neuenhaus

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Genossinnen und Genossen,

 

Krisen und Krieg, Flucht und Migration, Armut, Hunger und Verelendung – der schwelende Ukraine-Konflikt, die aktuelle Situation in der Türkei oder der Krieg in Syrien und seine entsetzlichen Folgen: Die Welt scheint aus den Fugen geraten zu sein. Deutlich spüren wir diese internationalen Entwicklungen auch als ökonomische, politische und soziale Folgen in Deutschland.

Noch zeichnet unsere Gesellschaft eine hohe Will-kommenskultur aus, die durch zahlreiches ehrenamtliches Engagement gestützt wird, aber die Siege von Nationalisten und Populisten in Europa und in den USA stellen sehr beunruhigende Signale dar. Welche Folgen für die Europäische Union hat diese Entwicklung? Wie können wir trotz internationaler Krisen eine wehrhafte Demokratie bleiben? Wie verhindern wir, dass allzu leichtgläubig in einer immer komplexer werdenden Welt simplen Parolen geglaubt wird? Und was bedeutet das für konkretes politisches Handeln in der Bundespolitik?

Diese herausfordernden Fragen möchten wir mit Ihnen diskutieren und laden daher herzlich zum konstruktiven Dialog über die globalen Herausforderungen unserer Zeit nach Neuenhaus ein.

 

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

 

Dr. Daniela De Ridder, MdB

SPD-Bundestagsfraktion

Dr. Rolf Mützenich, MdB

SPD-Bundestagsfraktion, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion für die Bereiche Außenpolitik, Verteidigung und Menschenrechte

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen