SPD Bundestagsfraktion

Wie Integration gelingen kann
Plädoyer für ein gemeinsames Miteinander

Donnerstag, 21.07.2016

Von 16:15 Uhr bis 18:30 Uhr

Bürgersaal Waren

Zum Amtsbrink 9, 17192 Waren

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

viele Menschen suchen und finden in Deutschland Zuflucht vor Krieg und Gewalt. Unzählige freiwillige Helferinnen und Helfer sorgen dafür, dass sie in unseren Städten und Gemeinden mit großer Hilfsbereitschaft aufgenommen werden. Auf dieses Engagement können wir stolz sein. Städte und Landkreise sowie zahlreiche Initiativen, Bündnisse, Vereine und Organisationen leisten Großartiges, um unsere „Willkommenskultur“ mit Leben zu erfüllen.

 

Im nächsten Schritt muss uns die Integration der geflüchteten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen in unsere Gesellschaft gelingen. Wir stehen vor einer doppelten Aufgabe: die Flüchtlinge zu integrieren und die Gesellschaft zusammenzuhalten. Politik, Verwaltung, Wirtschaft und die Zivilgesellschaft sind gleichermaßen gefragt. Deshalb haben sich die Koalitionsfraktionen darauf verständigt, die gesetzliche Grundlage für den Aufbau    einer nachhaltigen Integrationsinfrastruktur zu schaffen. Diese beinhaltet wichtige Forderungen der SPD-Bundestagsfraktion, wie z.B. Sprachförderung, Bildung und gute Arbeit.

 

Was sollte die Politik darüber hinaus tun, um Flüchtlinge rasch an unserer Gesellschaft teilhaben zu lassen? Wie können wir Ängste abbauen und zu einem neuen Miteinander finden? Wie schaffen wir es, dass Deutschland ein offenes und solidarisches Land bleibt, das sich nicht spalten lässt?

 

Über diese Fragen und über die Konzepte zur Integration der Flüchtlinge in Deutschland möchten wir mit Ihnen diskutieren.

 

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

Jeannine Pflugradt, MdB
Mitglied in den Ausschüssen für Ernährung und Landwirtschaft sowie Sport, Mitglied im Parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung

Aydan Özoğuz, MdB
Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin, Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration

 

 

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen