SPD Bundestagsfraktion

Was ändert sich in der Pflege?
Die neuen Pflegegesetze im Überblick

Freitag, 01.07.2016

Von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

ITZ Fulda

Am Alten Schlachthof 4, 36037 Fulda

Sehr geehrte Damen und Herren,

rund 2,6 Millionen Menschen in Deutschland sind pflege­bedürftig. Mehr als zwei Drittel davon werden zu Hause versorgt. Hoch ist auch die Zahl der Menschen, die von einer Demenz betroffen sind - 2010 waren es 1,4 Millio­nen, jedes Jahr kommen etwa 40.000 Betroffene dazu.

Diese Menschen wollen in Würde und möglichst in ihrer gewohnten Umgebung alt werden. Im Koalitionsvertrag haben wir vereinbart, die Situation der Pflegebedürftigen, ihrer pflegenden Angehörigen und der Menschen, die in der Pflege arbeiten, zu verbessern. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich konsequent für das Errei­chen dieser Ziele ein.

In den vergangenen zweieinhalb Jahren haben wir das Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Pflege und Beruf, das Hospiz- und Palliativgesetz und die Pflegestärkungs­gesetze I und II verabschiedet.

Aber wir haben noch wichtige Vorhaben vor uns. Dazu gehört eine Stärkung der Rolle der Kommunen in der Pflege und eine Reform der Pflegeberufeausbildung.

Das komplexe Thema rund um die Pflege wirft viele Fragen auf, die wir Ihnen gerne beantworten möchten.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren!

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

Birgit Kömpel, MdB                                  Bettina Müller, MdB

 

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen