SPD Bundestagsfraktion

Die Energieversorgung der Zukunft.
Bezahlbarkeit und Versorgungssicherheit gewährleisten

Dienstag, 10.03.2015

Von 17:30 Uhr bis 19:25 Uhr

Schlosswirtschaft

Im Unterdorf 2, 86697 Oberhausen, Sinning

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) war der erste Baustein, um die Energiewende wieder auf die Erfolgsspur zurückzuführen. Derzeit beträgt der Anteil von Wind, Sonne, Wasser und Biomasse bereits über 25 Prozent des in Deutschland verbrauchten Stroms und ist damit eine tragende Säule unserer Stromversorgung. In den nächsten zehn Jahren wollen wir den Anteil erneuerbarer Energien auf 40 bis 45 Prozent steigern.

Aber auch der Strommarkt und die Energienetze müssen angepasst werden, um Versorgungssicherheit und Preisstabilität zu gewährleisten. Damit die Stromversorgung Tag und Nacht gesichert ist, müssen stets ausreichende und angemessene Kapazitäten für die Stromerzeugung und -verteilung zur Verfügung stehen. Versorgungssicherheit und Preisstabilität werden also nicht nur durch einen ausgewogenen Energieträgermix, sondern auch durch ein gut ausgebautes und zuverlässiges Stromnetz gewährleistet.

Die SPD-Bundestagsfraktion tritt auch weiterhin für eine nachhaltige, bezahlbare und sichere Energieversorgung ein, ohne wirtschaftliche Interessen und den Schutz der Umwelt gegeneinander auszuspielen.

Wir möchten Sie über Fortschritte im Ausbau der erneuerbaren Energien und über die Pläne für ein neues Strommarktdesign für Versorgungssicherheit und Preisstabilität informieren. Wie sieht die Stromversorgung der Zukunft in Deutschland aus? Was bedeutet der Ausbau der Netze für Bevölkerung und Umwelt? Welche Auswirkungen haben Energiewende und Netzausbau auf Bürgerenergiegenossenschaften und Kommunen? Gemeinsam mit Ihnen wollen wir über die Anforderungen an eine zukunftsfähige Politik für eine sichere, saubere und bezahlbare Energieversorgung in Deutschland diskutieren.

 

Wir freuen uns auf einen informativen Dialog mit Ihnen.

 

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

Ewald Schurer MdB
Mitglied im Haushaltsausschuss

Uwe Beckmeyer MdB
Parl. Staatssekretär BMWi
 

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen