SPD Bundestagsfraktion

Gute Arbeit – was heißt das eigentlich?
Personal- und Betriebsräte-Dialogveranstaltung

Mittwoch, 10.12.2014

Von 18:00 Uhr bis 19:45 Uhr

Reinoldinum

Schwanenwall 34, 44135 Dortmund

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

für viele Menschen gibt es kaum ein zentraleres Thema als gute Arbeit. Sie verbessert die Lebensqualität, dient der Existenzsicherung, eröffnet Chancen, ermöglicht gesellschaftliche Teilhabe und sorgt für die Absicherung im Alter.

Deshalb setzt sich die SPD-Bundestagsfraktion seit jeher für bessere Arbeitsbedingungen ein. Durch die Einführung des flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohns, der Stärkung der Tarifautonomie sowie der Rente mit 63 haben wir die ersten Schritte in die Wege geleitet, um Arbeit wieder mehr wertzuschätzen.

Um gute Arbeit für alle zu sichern, bleiben aber noch immer wichtige Herausforderungen zu bewältigen. Das gilt auch für unsere Region, mit schwierigem Arbeitsmarkt und vielen Langzeitarbeitslosen.

Gemeinsam mit Ihnen/Euch wollen wir darüber diskutieren, wie die weitere Zukunft der Arbeit aussehen soll. Welche politischen Schritte sind nötig? Was gilt es zu beachten? Wen müssen wir besonders in den Fokus rücken?

Wir möchten Sie/Euch über die Positionen und Vorhaben der SPD-Bundestagsfraktion für gute Arbeit informieren und mit Ihnen/Euch ins Gespräch kommen. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

 

Wir freuen uns auf Ihre/Eure Teilnahme!

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihre SPD-Bundestagsfraktion

Sabine Poschmann, MdB
Beauftragte der SPD- Bundestagsfraktion für den Mittelstand und das Handwerk

Klaus Barthel, MdB
Mitglied der Arbeitsgruppe Wirtschaft und Energie der SPD-Bundestagsfraktion

 

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen