SPD Bundestagsfraktion

Zukunftsforum: Bändigung der Finanzmärkte
Deutschland 2020

Montag, 29.04.2013

Von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Living XXL Bar Restaurant

Kaiserstraße 29, 60311 Frankfurt am Main

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Finanzkrise hat die selbsternannten Meister des Universums im Investmentbanking und den Mythos der effizienten Finanzmärkte entzaubert. International tätige Großbanken sind vom Aushängeschild einer Volkswirtschaft zum Infektionsherd der Staatsfinanzen und zum Risiko für die Finanzmarktstabilität geworden.

Nach einem hoffnungsvollen Anfang hat die Regulierung der Finanzmärkte im Wald aus Standort- und Lobbyinteressen erheblich an Tempo verloren. Nach wie vor fallen Risiko und Haftung auseinander. Nach wie vor werden Gewinne in Form von Boni und Dividenden privatisiert, ohne dass der Sozialisierung von Verlusten in Krisenzeiten ein wirksamer Riegel vorgeschoben wurde. Nach wie vor fehlt ein neues Gleichgewicht zwischen Eigeninteressen und Gemeinwohl.

Was muss passieren, damit die Finanzmärkte wieder die Dienstleistungsfunktion für Wirtschaft und Gesellschaft in den Mittelpunkt stellen? Wird sich die Branche nach der Krise neu ausrichten oder bleibt es bei der bloßen Ankündigung eines Kulturwandels?

Darüber wollen wir gemeinsam mit Vertretern des Finanzsektors und der Wirtschaft sowie mit der interessierten Öffentlichkeit diskutieren.

Mit freundlichen Grüßen

Joachim Poß, MdB
Stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion

Thorsten Schäfer-Gümbel, MdL
Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion Hessen

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen