SPD Bundestagsfraktion

Sozialdemokratische Perspektiven für den ländlichen Raum
Konferenz

Mittwoch, 20.03.2013

Von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Reichstagsgebäude

Platz der Republik, 10557 Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

der ländliche Raum in Deutschland ist sehr vielfältig. Ländliche Regionen sind nicht mehr ausschließlich mit dem Begriff „Landwirtschaft“ gleichzusetzen, sondern sind in vielen Bereichen Wachstumsmotoren.
Die regionale Entwicklung ist abhängig vom Ideenreichtum und der Kreativität der Menschen vor Ort. Ihre Kompetenzen möchte die SPD-Bundestagsfraktion in allen Bereichen gesellschaftlichen Lebens stärken. Die regionale Wirtschaft steht dabei ebenso im Mittelpunkt, wie die Stärkung der öffentlichen Daseinsvorsorge. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist die interkommunale Zusammenarbeit auch über Ländergrenzen hinweg. Dafür müssen die Fördervoraussetzungen angepasst werden.

Die SPD-Bundestagsfraktion will die Grundlagen für Regionalbudgets und Regionalfonds schaffen. Mit Hilfe dieser sollen die Menschen vor Ort mehr Einfluss auf die Entwicklung ihrer Region bekommen. Gleichwohl sollen sie zur Projektförderung eingesetzt und überdies als bundesweites Regelinstrument in Förderprogramme integriert werden.

Mit welchen Instrumenten stärkt man nachhaltig die Eigeninitiative und Eigenverantwortung der ländlichen Bevölkerung? Welche Chancen ergeben sich für den ländlichen Raum aus der demografischen Entwicklung? Ist das Ziel „der gleichwertigen Lebensverhältnisse“ noch zeitgemäß? Wie kann „ELER“ effizienter gestaltet werden?

Diese und weitere Fragen wollen wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre SPD-Bundestagsfraktion

Dr. Wilhelm Priesmeier, MdB
Sprecher  der AG Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

 

Willi Brase, MdB
Mitglied der AG Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
 

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen