SPD Bundestagsfraktion

Reformation heute – Herausforderungen und Verantwortung für das Gemeinwesen
Luther-Symposium

Montag, 18.02.2013

Von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Landesvertretung Sachsen-Anhalt

Luisenstr. 18, 10117 Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

ob Christ oder nicht: Die Reformation geht uns alle an!
Im Jahr 2017 feiern wir das 500jährige Jubiläum des Thesenanschlags von Martin Luther an der Wittenberger Schlosskirche. Auf dem Weg dahin wurden und werden zahlreiche Projekte initiiert, Initiativen gestartet, dem „Reformationsgeist“ in vielen Veranstaltungen und Begegnungen auf den Grund gegangen.

Auch die SPD-Bundestagsfraktion möchte – ganz im Zeichen des diesjährigen Themenjahres „Reformation und Toleranz“ – in einem Symposium einen Beitrag zum gesellschaftlichen Diskurs zu Demokratie, Freiheit und Toleranz leisten. Dafür haben wir mit der EKD-Botschafterin für das Reformationsjubiläum, Prof. Margot Käßmann, dem früheren Wittenberger Pfarrer und Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer, dem Bundestagsvizepräsidenten Dr. h.c. Wolfgang Thierse sowie weiteren Vertretern der SPD prominente Gäste für ein spannendes Forum gewinnen können.   

Dabei wollen wir auch dem Anspruch Luther’s nachgehen, was es heute heißt, sich einzumischen, sich nicht in Selbstbeschäftigung zu verlieren, sondern die wirklich wichtigen Alltagsprobleme zu benennen und nach Lösungsmöglichkeiten zu suchen. Die Lutherdekade stellt gerade in Ostdeutschland mit seinen Reformations-Kernländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen eine wertvolle Chance zur Teilhabe einladenden Demokratie dar. Wo wir dabei heute stehen, wollen wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren! Wir freuen uns auf Ihr Kommen! 

Dr. Frank-Walter Steinmeier, MdB
Fraktionsvorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion

Iris Gleicke, MdB
Lutherbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion

Termin Info

Online-Anmeldung bis möglich

Bitte geben Sie folgende Daten an. * Mit Stern versehene Felder müssen ausgefüllt werden. Diese Daten sind bei einigen Veranstaltungen aus sicherheitstechnischen Gründen notwendig.

Nach der Übermittlung Ihrer Daten wird ein Link zu Ihrer Anmeldung angezeigt, bitte drucken Sie sich diese Anmeldung aus und bringen Sie diese zum Termin mit.

Wir speichern die für Ihre Veranstaltungsanmeldung notwendigen Daten nur bis zu einem Tag nach der Veranstaltung. Danach werden die Daten gelöscht.

Wir behandeln Ihre Daten sicher und konform mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Weitere Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklärung.