SPD Bundestagsfraktion

Pressetermin: Nationaler Aktionsplan gegen Trans- und Homophobie
Lücken schließen – Aufklärung statt Angst

Donnerstag, 12.05.2016

Von 15:00 Uhr bis 17:15 Uhr

Reichstagsgebäude

Eingang Süd (Scheidemannstraße)
Platz der Republik 1, 11011 Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

in den Koalitionsverhandlungen hat sich die SPD-Bundestagsfraktion erfolgreich für eine Erweiterung des „Nationalen Aktionsplans gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und darauf bezogene Intoleranz“ um die Themen Trans- und Homophobie eingesetzt.

Um diese immer noch bestehenden Lücken endlich zu schließen, möchten wir als SPD-Bundestagsfraktion mit Expert*innen aus den verschiedenen Bereichen des öffentlichen Lebens in einen offenen Dialog treten.

Unser Dialogforum setzt sich aus sechs einzelnen Thementischen zusammen:

  • Bildung und Forschung
  • Öffentlicher Dienst
  • Positionen in Kirchen und Religionsgemeinschaften
  • Öffentlichkeitsarbeit und Aufklärung
  • Rechtliche Grundlagen  (Trans*/Intersexualität)
  • Menschenrechte / Internationales

Die Thementische werden jeweils durch Expert*innen, Moderation und interessierte Gäste gebildet.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und bitten um Rückmeldung bis zum 05.05.2016.

 

Mit freundlichem Gruß

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

 

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen