SPD Bundestagsfraktion

Beauftragte/r für Kirchen/Religionsgemeinschaften

Wahlperiode wählen

19. Legislaturperiode
Legislaturperioden:
17|18|19

Kirchen und Religionsgemeinschaften sind prägend für unsere Gesellschaft. Knapp zwei Drittel der Menschen in Deutschland bekennen sich zu ihnen. Mit ihren Angeboten stehen sie Menschen in allen Lebensphasen zur Seite und wirken so an einem guten Zusammenleben mit. Als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion will ich Ansprechpartner für Kirchen und Religionsgemeinschaften sein und suche den regelmäßigen Austausch mit ihnen.

Meldungen

Weitere Artikel
Lutherstatue in Wittenberg
(Foto: picture alliance/dpa)

Es macht einen Menschen stark, seinem Gewissen zu folgen

Lars Castellucci zum Reformationstag
31.10.2018 | Das, was als Reformation geendet hat, war ursprünglich nicht gegen die Kirche gerichtet, sondern gegen den Zustand, in dem sie sich befand und die Zustände, für die sie mit verantwortlich war. Dass einer aufstand und das beim Namen nannte, an die Schlosskirche hängte und allen Konsequenzen tapfer begegnete, fasziniert mich noch heute.  ... zum Artikel
Dr. Lars Castellucci, MdB
(Foto: Benno Kraehahn)

"Miteinander sprechen schafft Frieden"

Grußwort von Lars Castellucci
27.09.2018 | Grußwort zur Eröffnung der Al-Nour Moschee von Lars Castellucci, Beauftragter für Kirchen und Religionsgemeinschaften der SPD-Bundestagsfraktion. ... zum Artikel
Lars Castellucci redet im Plenum
(Foto: Deutscher Bundestag/Achim Melde)

Castellucci: Opfer in den Blick nehmen

Studie der katholischen Kirche
13.09.2018 | Der Missbrauchsbericht der Bischofskonferenz legt neue Zahlen offen. Der Beauftragte für Kirchen und Religionsgemeinschaften der SPD-Bundestagsfraktion Lars Castellucci nimmt dazu Stellung. ... zum Artikel
Podiumsdiskussion bei der Dialogkonferenz "Muslime in Deutschland"
(Foto: SPD-Bundestagsfraktion/Andreas Amann)

Muslime in Deutschland: in der Mitte der Gesellschaft

Dialogkonferenz der SPD-Bundestagsfraktion
25.01.2017 | Die SPD-Fraktion hat in dieser Woche mit mehr als 300 Teilnehmern über bessere Teilhabe muslimischer Bürger in Deutschland diskutiert. Die Sozialdemokraten freuen sich über die positive Resonanz. ... zum Artikel
Dialogforum der SPD-Bundestagsfraktion zur Ausgestaltung eines "Nationalen Aktionsplans gegen Trans- und Homophobie"
(Foto: spdfraktion.de)

Lücken schließen – Aufklärung statt Angst

Dialogforum "Nationaler Aktionsplan gegen Trans- und Homophobie"
13.05.2016 | In den Koalitionsverhandlungen hat sich die SPD-Bundestagsfraktion erfolgreich für eine Erweiterung des „Nationalen Aktionsplans gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit“ um die Themen Trans- und Homophobie eingesetzt. Nun lud sie ein zum Dialog über die inhaltliche Ausgestaltung. ... zum Artikel