SPD Bundestagsfraktion

Lohngerechtigkeit zwischen den Geschlechtern
Der lange Kampf für gleiche Bezahlung

Freitag, 09.12.2016

Von 18:00 Uhr bis 20:45 Uhr

Filmhaus Saarbrücken

Mainzer Straße 8, 66111 Saarbrücken

Sehr geehrte Damen und Herren,

im 21. Jahrhundert beträgt der Lohnunterschied zwischen Männern und Frauen in Deutschland immer noch 21 Prozent. Damit liegen wir am unteren Ende der EU-Länder. Die Ursachen für Lohndiskriminierung sind vielfältig: Teilzeitarbeit, Niedriglohnsektor, mangelnde Transparenz, schlechtere Bewertung von weiblichen Tätigkeiten u.v.a.m.

Als SPD-Bundestagsfraktion wollen wir In dieser Wahlperiode nach dem Mindestlohn mit dem Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit und dem Rückkehrrecht zur alten Arbeitszeit zwei weitere Bausteine für mehr Lohngerechtigkeit gesetzlich regeln.

Gleichstellungspolitische Fortschritte mussten immer erkämpft werden! Die Zahl an Vorkämpferinnen für dieses Anliegen ist groß. Wir möchten uns bei der Veranstaltung im Filmhaus Saarbrücken mit diesen historischen Pionierinnen beschäftigen und gemeinsam mit Ihnen den Film „We Want Sex“ anschauen. Der Film thematisiert den Kampf von Frauen für gleiche Bezahlung zwischen den Geschlechtern in den 60er Jahren.

Nach der Filmvorführung möchten wir mit Expertinnen sowie mit Ihnen über das Thema Lohngerechtigkeit und über unsere gleichstellungspolitischen Vorhaben diskutieren.

Wir freuen uns, Sie auf der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

 

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

 

Elke Ferner, MdB        

 

Christian Petry, MdB

 

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen