SPD Bundestagsfraktion

Die Zukunft der Rente
Zukunftsdialog

Mittwoch, 19.06.2013

Von 19:00 Uhr bis 21:15 Uhr

Talvogtei

Talvogteistr. 12, 79199 Kirchzarten

Sehr geehrte Damen und Herren,

"Die Rente ist sicher!" - Ein Ausspruch von Norbert Blüm, der schon lange angezweifelt wird. Jeder von uns hat sich bestimmt schon einmal die Frage gestellt, wie es nach einem hoffentlich erfüllten Berufsleben um die Rente bestellt ist. Wie viel Geld werde ich im Alter haben? Welchen Lebensstandard kann ich mir dann noch leisten? Werde ich vielleicht auf staatliche Hilfe angewiesen sein? Und wie wird sich der demographische Wandel unserer Gesellschaft auf das zukünftige Rentenniveau auswirken, wenn immer weniger Beschäftigte für immer mehr Renten aufkommen müssen?

Alle Menschen in Deutschland sollen im Alter ein gutes Auskommen und keine Angst vor Armut haben. Deshalb brauchen wir eine abgesicherte Rente auf hohem Niveau. Das gelingt nur mit einer hohen Beschäftigungsquote, guten Löhnen und dem Ausbau der betrieblichen Altersversorgung.

Die Rentenprobleme lassen sich nicht mit einfachen Beschwichtigungsformeln lösen. Die SPD-Bundestagsfraktion streitet für ein modernes, tragfähiges und solidarisches Rentenkonzept, das unter anderem eine steuerfinanzierte Solidarrente, die abschlagfreie Rente nach 45 Versicherungsjahren und eine Sicherung des derzeitigen Rentenniveaus bis 2020 vorsieht

Gern möchten wir Sie über unsere Vorschläge informieren und gemeinsam mit Ihnen Lösungsansätze für die Zukunft der Rente diskutieren.

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

Anton Schaaf, MdB
Rentenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion

Rita Schwarzelühr-Sutter, MdB
Mittelstandsbeauftrage für das Handwerk der SPD-Bundestagsfraktion

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen