SPD Bundestagsfraktion

Umwelt

Umwelt und Gesundheit
Die Luftqualität wird weiter verbessert. Schadstoffe sollen bereits an der Quelle mit innovativen Techniken zurückgehalten werden, dazu fördern wir weiterhin die Umrüstung von Fahrzeugen mit Rußpartikelfiltern.
Wir wollen ein nachhaltiges Chemikalienmanagement. Substanzen, die ein Risiko für Mensch und Umwelt darstellen, sind in allen Verpackungen, Kleidung und Alltagsprodukten so weit wie möglich zu vermeiden.

Ute Vogt vor der Presse
(Foto: picture alliance / dpa)

Wir sind weiterhin gegen die Wiederzulassung von Glyphosat

Statement von Ute Vogt
17.05.2016 | Ute Vogt, Fraktionsvizin für Umwelt, äußert sich zum umstrittenen Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat: "Für uns gilt das Vorsorgeprinzip, wonach nur zugelassen werden darf, was zweifelsfrei nicht gesundheitsschädlich ist." ... zum Artikel
Ute Vogt
(Foto: spdfraktion.de (Susie Knoll / Florian Jänicke))

Grüne sind beim Thema Fracking scheinheillig

Statement der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Ute Vogt
02.05.2016 | Auf Bundesebene wollten die Grünen ein Komplettverbot von Fracking, doch im grün-schwarzen Koalitionsvertrag in Baden-Württemberg formulierten sie Ähnliches wie die Große Koalition im Bund, auf diesen Widerspruch weist SPD-Fraktionsvizin Ute Vogt hin.  ... zum Artikel
Ein Bach fließt durch einen Wald.
(Foto: BilderBox.com)

Nein zu Fracking wie in den USA

Schärfere Regeln für die Erdgasförderung
28.04.2016 | Die SPD-Fraktion wird heute im Bundestag deutlich machen: Fracking wie in den USA ist nicht verantwortbar. ... zum Artikel