SPD Bundestagsfraktion

Arbeitsgruppe Inneres

18. Legislaturperiode

Wichtigster Gegenstand der Innenpolitik ist die Gewährleistung der inneren Sicherheit mit den Gesetzen über das Bundeskriminalamt, die Bundespolizei, das Bundesamt für Verfassungsschutz, das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe sowie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Dazu gehören auch die Gesetze über das Waffen- und Sprengstoffrecht und das Verbot verfassungswidriger Vereine sowie die Gesetze zu den völkerrechtlichen Abkommen, die der Bund mit anderen Staaten schließt, um die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der inneren Sicherheit zu fördern oder gemeinsame Einrichtungen zu schaffen, wie beispielsweise EUROPOL.

Wir wollen dass alle Menschen in Deutschland gut und sicher leben können. Das ist durch die Innenpolitik allein nicht zu erreichen. Sie trägt aber dazu bei, wenn Kriminalität wirksam bekämpft wird. Der Rechtstaat muss dabei die Bürgerrechte respektieren. Weiterhin erstreckt sich die Innenpolitik auf die Regelungen der Staatsorganisation und das Beamtenrecht, das Wahl- und Parteienrecht, das Pass- und Meldewesen, das Personenstandsgesetz, die Statistik, den Datenschutz und die Informationsfreiheit. Auch zählen die Staatsangehörigkeit sowie die Steuerung der Zuwanderung und die Integration der Ausländer und Aussiedler sowie die Rechte der nationalen Minderheiten in Deutschland zur Innenpolitik. Eine sparsam, aber gut arbeitende Staatsverwaltung steigert die Lebensqualität und erleichtert das friedliche Zusammenleben aller. Diesem Ziel dient es auch, die Eingliederung der Zuwanderer zu fördern.

 

Nächste Veranstaltung

Montag, 3. April 2017 - 19:00

Islamistischer Terror

Haag’s Hotel Niedersachsenhof, Lindhooper Straße 97, 27283 Verden

Mit Christina Jantz-Herrmann, Thomas Hitschler

Meldungen

Weitere Artikel
Dr. Frank-Walter Steinmeier legt seinen Eid als Bundespräsident ab
(Foto: picture-alliance/dpa)

Die Demokratie ist die Staatsform der Mutigen

Steinmeier als Bundespräsident vereidigt
22.03.2017 | Frank-Walter Steinmeier hat offiziell das Amt des Bundespräsidenten von seinem Vorgänger Joachim Gauck übernommen. Nach seiner Vereidigung hat der ehemalige Außenminister deutlich gemacht, worauf es ihm ankommt.  ... zum Artikel
Das Bild zeigt einen schwarz vermummten Einbrecher
(Foto: dpa / picture alliance)

Bessere Konditionen beim Einbruchschutz

Senkung der Mindestinvestitionssumme
22.03.2017 | Die Kreditanstalt für Wiederaufbau hat die Konditionen des Programms „Kriminalprävention durch Einbruchsicherung“ verbessert und die Mindestinvestitionssumme von 2000 auf 500 Euro herabgesetzt. Das hilft Mietern. ... zum Artikel
Thomas Oppermann beim Pressestatement
(Foto: Andreas Amann)

Kein Geld für verfassungsfeindliche Parteien

Mein Standpunkt
21.03.2017 | In unserem Land sind die verfassungsrechtlichen Hürden für ein Verbot einer Partei zu Recht hoch. Neben einem vollständigen Verbot stehen einer wehrhaften Demokratie noch andere Mittel zur Verfügung, um gegen ihre Feinde vorzugehen. ... zum Artikel
Christine Lambrecht
(Foto: Stephanie Pilick)

Den Demokratiefeinden den Geldhahn zudrehen

Statement von Christine Lambrecht
13.03.2017 | Die Politik erörtert Möglichkeiten, verfassungsfeindlichen Parteien die staatliche Finanzierung zu streichen. Die SPD-Fraktion fordert vom zuständigen Bundesinnenminister einen Gesetzentwurf dazu. ... zum Artikel