Gewinnerinnen des Juchacz-Preises nominiert

Die Gewinnerin unseres Marie-Juchacz-Preises in der Kategorie Engagement – das Frauenwahllokal aus Potsdam – ist nominiert für den Deutschen Engagementpreis. Hier können Sie online abstimmen.

Zehn ehrenamtliche Initiatorinnen eröffneten in einem Eiscafé im Potsdamer Stadtzentrum das Frauenwahllokal, in dem eine Ausstellung über die Geschichte des Frauenwahlrechts informiert. Zusätzlich organisieren die Gründerinnen Veranstaltungen wie etwa eine Erstwählerinnennacht oder den ‚Weinroten Frauenliederabend‘, bei dem es um den Wandel des Frauenbildes geht, und unterstützen mit Mentoringangeboten Frauen dabei, in die Politik zu gehen und sich einzumischen. Dabei will die 2017 gegründete überparteiliche Projektgruppe besonders junge Frauen zum politischen Engagement ermutigen und die Teilhabe von Frauen an der Politik fördern. Dieses Engagement hat überzeugt – unsere Jury hat dem Frauenwahllokal den Marie-Juchacz-Preis 2019 verliehen.

Das Potsdamer Frauenwahllokal hat nun die Chance, bei der Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises am 5. Dezember 2019 in Berlin ein weiteres Mal geehrt zu werden. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner der fünf Kategorien (Chancen schaffen, Leben bewahren, Generationen verbinden, Grenzen überwinden und Demokratie stärken) warten Preisgelder in Höhe von je 5000 Euro.

Zudem wurde das Frauenwahllokal von uns für den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2019 nominiert. Alle Bürgerinnen und Bürger können über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis noch bis zum 24. Oktober online abstimmen unter www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis. Machen Sie mit!

Zum Hintergrund:

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Er würdigt das freiwillige Engagement der Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Als Preis der Preise versteht sich der Deutsche Engagementpreis auch als Servicestelle für die Ausrichter von Engagementpreisen. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.

Die Verleihung des Marie-Juchacz-Preis erfolgte im Rahmen der Dialogveranstaltung ‚100 Jahre Frauenwahlrecht – Unser Ziel ist Parität‘ der SPD-Bundestagsfraktion. Der Preis wurde in diesem Jahr einmalig verliehen. Die Fraktion würdigte neben zwei jungen Frauen, die eine zukunftsweisende frauenpolitische Rede verfasst haben, wie Marie Juchacz sie halten würde, innovative zivilgesellschaftliche Initiativen und Projekte, die die politische Beteiligung von Frauen voranbringen.