SPD Bundestagsfraktion

Teilhabe und Inklusion von Menschen mit Behinderungen

Donnerstag, 20.09.2018

Von 18:15 Uhr bis 20:00 Uhr

Umweltzentrum Gut Karlshöhe

Karlshöhe 60 d, 22175 Hamburg

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

das tägliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen soll für die nächste Generation selbstverständlich sein. Dafür setzt sich die SPD-Bundestagsfraktion auch in dieser Legislaturperiode ein. Eine menschliche Gesellschaft kann nur eine inklusive Gesellschaft sein.

Um dieses Ziel zu erreichen, braucht es aber Zeit, denn Inklusion kann nicht allein per Gesetz verordnet werden, sondern beginnt zunächst in den Köpfen. Jedoch können wir mit Gesetzen bessere Voraussetzungen dafür schaffen, den Weg zu einer inklusiven Gesellschaft zu ebnen. Das haben wir als SPD-Bundestagsfraktion in der Vergangenheit mit zahlreichen Maßnahmen getan und werden auch in Zukunft diesen Weg weitergehen. Darum wollen wir die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention weiter voranbringen: Menschen mit Behinderungen sollen Zugang zu bestmöglicher Bildung, zu existenzsichernder Erwerbsarbeit und ungehinderter Teilhabe am politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Leben haben.

Neben der Abschaffung des Wahlrechtsausschlusses von Menschen mit Behinderungen und der intensiven Begleitung der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes liegt der große Schwerpunkt in dieser Wahlperiode auf der Weiterentwicklung des inklusiven Arbeitsmarktes. Wir wollen einen Arbeitsmarkt, der allen Menschen eine Beschäftigung entsprechend ihrer Fähigkeiten ermöglicht und ihnen die dafür notwendige Unterstützung bietet.

Wir als SPD-Bundestagsfraktion möchten Ihnen gerne unsere Behindertenpolitik vorstellen und mit Ihnen darüber diskutieren. Kommen Sie vorbei!

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihre SPD-Bundestagsfraktion

 

Aydan Özoguz, MdB

 

Kerstin Griese, MdB

 

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen