SPD Bundestagsfraktion

Bezahlbares Wohnen für alle
Wie wollen wir wohnen?

Mittwoch, 01.02.2017

Von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Stift Tilbeck

Tilbeck 2, 48329 Havixbeck

Sehr geehrte Damen und Herren,

es gibt zu wenig bezahlbare Wohnungen. Auch im ländlichen Raum wächst der Druck und der Wohnungsmarkt ist angespannt. Darunter leiden vor allem Menschen mit einem niedrigen oder durchschnittlichen Einkommen. Es muss mehr bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden. Durch den Zuzug von Geflüchteten ist dieses Thema noch drängender geworden.

Gemeinsam mit der SPD-Bundestagsfraktion hat Bundesbauministerin Barbara Hendricks 2014 das „Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen“ ins Leben gerufen. Ein ganzes Maßnahmenbündel soll helfen, den Wohnungsmarkt zu entspannen: Der soziale Wohnungsmarkt wird angekurbelt, es werden mehr Anreize für Bauherren geschaffen, Wohnungen zu bauen. Bauen muss einerseits günstiger, andererseits nachhaltiger werden.

Wir haben bereits Mittel für die soziale Wohnraumförderung verdoppelt und die Städtebauförderung des Bundes massiv ausgebaut. Die Bundesförderung für den altersgerechten Umbau von Wohnraum haben wir wieder zum Leben erweckt. Unser Ziel ist eine bessere Wohn- und Lebensqualität für Menschen jeden Alters.

Wie wollen wir wohnen? Wie können wir wohnen? Die SPD-Bundestagsfraktion möchte Sie gerne informieren und mit Ihnen darüber ins Gespräch kommen. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

Mit freundlichem Gruß

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

Ulrich Hampel, MdB                  

Mitglied im Ausschuss für
Wirtschaft und Energie

 

Michael Groß, MdB

Wohnungs- und baupolitischer Sprecher
der SPD-Bundestagsfraktion

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen