SPD Bundestagsfraktion

Wohnungen für alle
Initiativen für mehr bezahlbaren Wohnraum

Mittwoch, 01.06.2016

Von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Stadtschloss Moabit

Rostocker Straße 32, 10553 Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

bezahlbarer Wohnraum wird zunehmend knapp. Wir erleben einen enormen Druck auf dem Wohnungsmarkt.

Die SPD-Bundestagsfraktion ist der Motor in der Großen Koalition für eine aktive und nachhaltige Wohnungspolitik. Wichtige Erfolge unseres Engagements für ein soziales Mietrecht sind die Mietpreisbremse, die am 1. Juni 2015 in Kraft trat, und die Erhöhung des Wohngeldes, die seit 1. Januar 2016 gilt.

Daneben ist eines der besten Mittel gegen hohe Mieten die Schaffung zusätzlichen, bezahlbaren Wohnraums. Der soziale Wohnungsbau spielt dabei eine zentrale Rolle. Deshalb hat die Koalition im Bund die Mittel für die soziale Wohnraumförderung für die Jahre 2016 bis 2019 bereits verdoppelt auf jetzt insgesamt 4 Mrd. Euro. Weitere 800 Mio. Euro sollen im Haushalt 2017 hinzu kommen.

Mit der jüngst beschlossenen Wohnungsbauoffensive der Bundesregierung werden weitere Weichen gestellt: Durch die Bereitstellung von Bauland, die Schaffung steuerlicher Anreize für Mietwohnungsneubau oder die Vereinfachung von Bauvorschriften sollen bis zu 350.000 neue Wohnungen jährlich entstehen, um der gegenwärtigen und zu erwartenden Nachfrage nach bezahlbarem Wohnbau nachzukommen.

Über die Initiativen auf Bundesebene und ihre Auswirkungen sowie die besonderen Anforderungen in Berlin möchten wir gerne mit Ihnen diskutieren und sie über die wohnungspolitischen Positionen der SPD-Bundestagsfraktion informieren.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

Dr. Eva Högl, MdB
Stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion

Florian Pronold, MdB
Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen