SPD Bundestagsfraktion

Die Weiterentwicklung des Strom- und Wärmemarktes
Wo steht die Energiewende?

Dienstag, 03.05.2016

Von 19:00 Uhr bis 21:15 Uhr

Gasthof Neuwirt

Münchner Straße 4, 85604 Zorneding

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Energiewende ist eine große Chance für die deutsche Wirtschaft – für ihre Modernisierung, ihre Innovationskraft, ihre Exportchancen und damit für ihren zukünftigen Erfolg. So groß wie die Chancen sind aber auch die Herausforderungen, vor denen wir stehen – Schlagworte dafür sind: Versorgungssicherheit, Bezahlbarkeit und auch die europäische Zusammenarbeit.

Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich seit langem für eine klimafreundliche, sichere und bezahlbare Strom- und Wärmeversorgung ein. Mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wurde im Jahr 2000 der Startschuss zur Förderung des Ökostroms auf den Weg gebracht. Heute haben die Erneuerbaren Energien bereits einen Anteil von knapp 30 Prozent an der Stromversorgung und 10 Prozent bei der Wärmeerzeugung.

Die bisherigen Erfolge der Energiewende sind zum großen Teil dem Einsatz von Bürgergenossenschaften und Kommunen zu verdanken. Für die Fortführung der Integration von Erneuerbaren auf dem Strom- und Wärmemarkt werden allerdings mittelfristig noch konventionelle Kraftwerke benötigt, um die Schwankungen im Strommarkt auszugleichen und Versorgungssicherheit zu gewährleisten. Ziel ist es dennoch, die Strom- und Wärmeerzeugung in den nächsten Jahrzehnten vollständig auf Erneuerbare umzustellen.

Mit regionalen Experten und Ihnen als unseren Gästen wollen wie die Anforderungen an eine zukunftsfähige Politik für eine sichere, saubere und bezahlbare Energie- und Wärmeversorgung in Deutschland diskutieren. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

image                  image

Ewald Schurer MdB

Haushaltsausschuss

     Florian Post MdB

     Ausschuss für Wirtschaft und Energie

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen