SPD Bundestagsfraktion

Sturm im Wasserglas?
Wie sichern wir unser Trinkwasser?

Montag, 26.10.2015

Von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Aula im Schulzentrum

Am Lägen Diek 14, 49824 Emlichheim

Liebe Genossinnen und Genossen,

sehr geehrte Damen und Herren,

offizielle Daten der Grundwassermessstellen belegen, dass vielerorts zu viel Stickstoff von Grün- und Ackerflächen in tiefere Erdschichten gelangt und das Grund- und Trinkwasser verunreinigt. Die Wasserwerke betreiben schon heute einen enormen technischen und finanziellen Aufwand, um eine gute Qualität zu erreichen – mittelfristig kann das auch Auswirkungen auf die Wasserpreise haben.

Der Gesetzgeber hat bereits reagiert und wird die Vorgaben für eine umweltgerechtere Düngung auf Bundesebene verschärfen. Die SPD-Bundestagsfraktion hat hier wichtige Erfolge für den Grundwasserschutz erzielt und wird diese Arbeit fortsetzen.

Sicher ist, dass weitere Maßnahmen ergriffen werden müssen, um die Einträge aus der Landwirtschaft wirksam zu reduzieren. In erster Linie um eine sichere Versorgung der Bürgerinnen und Bürger mit Trinkwasser zu garantieren, aber auch um die gesellschaftliche Akzeptanz der landwirtschaftlichen Produktion langfristig zu sichern. Dafür müssen die politisch Verantwortlichen zusammen mit allen Beteiligten neue Lösungen finden.

Auch die Grafschaft Bentheim und das Emsland stehen aufgrund der hohen Nitrat- und Phosphatbelastung aus der Landwirtschaft vor großen Herausforderungen. Wir möchten Sie über die Position und Maßnahmen der SPD-Bundestagsfraktion informieren und mit Ihnen diskutieren, was erforderlich ist, um die Trinkwasserqualität auch in unserer Region dauerhaft zu sichern.

 

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

 

Dr. Daniela De Ridder, MdB
SPD-Bundestagsfraktion
 
Dr. Wilhelm Priesmeier, MdB
Sprecher der Arbeitsgruppe für Ernährung und Landwirtschaft der SPD-Bundestagsfraktion

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen